Buch-Review: Die 1%-Methode Erfolgsjournal - James Clear

Meine Buch-Review zu: Das Erfolgsjournal zu Die 1%-Methode von James Clear!

Der US-amerikanische Speaker und Autor James Clear hat bisher nur ein einziges Buch veröffentlicht und mit diesem direkt einen unglaublichen Erfolg gefeiert. Denn sein Buches „Atomic Habits“ verkaufte sich seit der Veröffentlichung 2018 weltweit mehr als 8 Millionen Mal und wurde iner mehr als 50 Sprachen übersetzt.

Mittlerweile hat die englische Ausgabe auf Amazon über 80.000 5-Sterne-Bewertungen und das Buch von James Clear ist seit Jahren dauerhaft auf der ganzen Welt auf verschiedensten Bestseller-Listen zu finden. So auch die deutsche Version des Buches, die den Titel „Die 1%-Methode“ trägt und 2020 im Goldmann Verlag erschienen ist und bereits in einer kurzen Buch-Review auf meinem Blog vorgestellt wurde.

Dass James Clear, der regelmäßig als Speaker bei den großen Fortune-500-Unternehmen auftritt, bisher nur ein einziges Buch geschrieben hat, stimmt allerdings nicht ganz. Denn zusätzlich zum Buch „Die 1%-Methode“ hat er auch ein passendes Journal veröffentlicht. Dieses trägt im Englischen den Titel „The Clear Habit Journal“ und kam 2022 dann auch im Goldmann Verlag nach Deutschland. Hier trägt es nun den Titel „Die 1%-Methode – Das Erfolgsjournal“ oder einfach das „Die 1%-Methode Erfolgsjournal„.

Inhalt: Simples Erfolgsjournal mit einigen spannenden Impulsen zur freien Gestaltung der leeren Seiten

Das „Die 1%-Methode Erfolgsjournal“ von James Clear trägt den passenden Untertitel „Halte Deine Gewohnheiten fest und erreiche jedes Ziel„. Denn ganz genau dazu kannst Du dieses Erfolgsjournal wirklich ideal benutzen. Denn wenn Du das Buch „Die 1%-Methode“ von James Clear oder andere Bücher zum Thema Gewohnheiten – wie zum Beispiel „Hello, Habits“ von Fumio Sasaki – bereits gelesen hast, weißt Du, welche Kraft Gewohnheiten haben können.

Aus diesem Grund kannst Du das „Die 1%-Methode Erfolgsjournal“ von James Clear auch nutzen, um Gewohnheiten aufzubauen, die Dich im Leben wirklich voranbringen. Dazu ist das Erfolgsjournal ganz einfach aufgebaut: Nach einem zweiseitigen Inhaltsverzeichnis, das Du selbst erstellen bzw. füllen kannst, folgt die zwölfseitige Kategorie „Eine Zeile für jeden Tag“. In dieser kannst Du täglich eine Zeile zu einem Thema oder Stichwort (wie beispielsweise Dankbarkeitsfaktoren, Erfolge, Herausforderungen oder Ideen) aufschreiben.

Gewohnheiten sind wie die Atome unseres Lebens. Jede einzelne ist ein grundlegender Baustein, der zu einem großen Ganzen beiträgt.“ – James Clear

Im Anschluss an daran findest Du im „Das 1%-Methode Erfolgsjournal“ von James Clear 175 freie Notizbuch-Seiten. Diese sind jedoch nicht leer, sondern gepunktet und in der Vario-Lineatur gehalten. Der Vorteil eines Vario-Journals besteht in der vielseitigen Nutzbarkeit und der großen Gestaltungsfreiheit.

Denn wie James Clear im „Das 1%-Methode Erfolgsjournal“ schreibt, lässt sich die Vario-Lineatur „wie eine ganz normale Punktlineatur nutzen und bietet zudem die Möglichkeit, die Seiten zu halbieren oder zu dritteln, indem Du an den unauffälligen Markierungen Linien ziehst.“

Damit eignet sich das Vario-Journal optimal als Bullet Journal, aber auch für To-Do-Listen, Trainings-Protokolle und viele weitere Anwendungsfälle. Passenderweise enthält „Das 1%-Methode Erfolgsjournal“ in den Toolkits auch zahlreiche Vorschläge für die Gestaltung des Vario-Journals.

Anfangs erscheinen diese kleinen Routinen unbedeutend, aber sie summieren sich bald. Damit werden sie zu einem Treibstoff, der beachtliche Erfolge ermöglicht, die den ursprünglichen Einsatz bei Weitem übersteigen.“ – James Clear

So umfassen die letzten 20 Seiten im „Das 1%-Methode Erfolgsjournal“ von James Clear verschiedene Toolkits für das Gewohnheits-Tracking, bessere Entscheidungen, eine höhere Produktivität und bessere Fitness. Zum Aufbau von Gewohnheiten umfasst das Erfolgsjournal außerdem auch noch einen 12-seitigen Gewohnheits-Tracker mit viel Platz für die unterschiedlichsten Gewohnheiten.

Dazu stellt James Clear in den Toolkits vom „Das 1%-Methode Erfolgsjournal“ verschiedene Methoden zum Festhalten der eigenen Fortschritte in Sachen Gewohnheiten vor. Ebenso werden das Eisenhower-Prinzip, das Denken zweiter Ordnung, das Entscheidungs-Tagebuch und das Bullet Journaling sowie die Ivy-Lee-Methode erklärt, bevor auch ein Trainings-Tracker und das Ernährungs-Tagebuch vorgestellt werden.

Kleine Gewohnheiten sind leicht umzusetzen und gleichzeitig eine Quelle unglaublicher Kraft. Sie mögen klein sein, aber enorm wirkungsvoll.“ – James Clear

Damit ist „Das 1%-Methode Erfolgsjournal“ keinesfalls ein gewöhnliches Erfolgsjournal, Notizbuch oder Tagebuch. Auch wenn ich mit Büchern, wie „Das 5-Sekunden-Journal“ von Mel Robbins oder dem „Mit Zen durch das Jahr“ von Bonnie Myotai Treace (beide aus dem Finanzbuch Verlag) oder auch dem „Miracle Morning Tagebuch“ von Hal Elrod, bereits einige Tagebücher und Erfolgsjournale gelesen und getestet habe, so ist „Das 1%-Methode Erfolgsjournal“ dennoch einzigartig und ideal für den Aufbau von Gewohnheiten geeignet.

Denn das Erfolgsjournal von James Clear passt wirklich ideal zum Buch „Die 1%-Methode“ und hat einen idealen Aufbau mit viel Gestaltungsfreiheit. Zugleich bietet es allerdings auch tolle Möglichkeiten, die Gestaltungsfreiheit, die das Vario-Journal bietet, für sich und den Aufbau von Gewohnheiten zu nutzen. – Wenn Du mehr über den Abbau schlechter Gewohnheiten und den Aufbau guter Gewohnheiten erfahren möchtest, lies Dir gerne meine kurze Buch-Review von „Die 1%-Methode“ von James Clear durch:

Überblick über alle Teile aus dem Die 1%-Methode Erfolgsjournal von James Clear

An dieser Stelle findest Du alle vier Hauptbestandteile aus dem „Die 1%-Methode Erfolgsjournal“ sowie die abschließenden Toolkits von James Clear:

  • Inhaltsverzeichnis: Alles an Ort und Stelle
    • „Mithilfe der Seitenzahlen kannst Du mühelos ein genaues Inhaltsverzeichnis erstellen. Notiere auf Seite 8 bis 9 links den Inhalt des jeweiligen Abschnitts und rechts die zugehörigen Seitenzahl.“
  • Eine Zeile pro Tag: Ein Stichwort für jeden Monat
    • „Die einfachste Form der Tagebuchführung. Notiere dazu in den Vorlagen ab Seite 12 jeweils in der obersten Zeile ein Stichwort, zu dem Du dann täglich eine Zeile schreibst.“
  • Notizbuch: Individuelle Gestaltung
    • „Du kannst die Notizseiten ab Seite 25 für Eintragungen aller Art ganz individuell verwenden. Mithilfe der Punktlineatur lassen sich die Seiten je nach Anwendungszweck einfach halbieren, dritteln oder vierteln.“
  • Gewohnheits-Tracker: Kleine Schritte, große Wirkung
    • „Notiere Deine Gewohnheiten und halte fest, wie oft Du diese ausführst. Du kannst di Vorlagen ab Seite 204 auch kopieren und an den Kühlschrank hängen, auf den Schreibtisch legen oder anderswo nutzen.“
  • Toolkits: Strategien zur optimalen Nutzung
    • „Diese Toolkits sollen Dir helfen, bei der Entscheidungsfindung, Produktivität oder in Gesundheitsdingen bessere Gewohnheiten zu entwickeln und Dein Denken und Deine Lebensqualität insgesamt zu fördern.“
      • Gewohnheits-Tracker-Toolkit: Mit Vorlagen für Dein Gewohnheits-Tracking
        • Gewohnheits-Tracking mit 3 Varianten: „Alles oder nichts“, „Streichliste“ oder „Keine-Null-Tage“
      • Entscheidungs-Toolkits: Mit Methoden für effektivere Denkprozesse
        • Das Eisenhowerprinzip
        • Denken zweiter Ordnung
        • Das Entscheidungs-Tagebuch
      • Produktivitäts-Toolkits: Mit Ideen für Produktivität und Zeitmanagement
        • Bullet Journaling mit verschiedenen Layouts
        • Die Ivy-Lee-Methode
      • Fitness-Toolkit: Mit Anregungen für Trainings- und Ernährungs-Protokolle
        • Trainings-Tracker
        • Ernährungs-Tagebuch

Fazit: Flexibles Erfolgsjournal inklusive großartiger Toolkits

„Das 1%-Methode Erfolgsjournal“ von James Clear ist die ideale Ergänzung zum erfolgreichen Aufbau von Gewohnheiten, wie er im Bestseller „Die 1%-Methode“ beschrieben wird. Dabei überzeugt das insgesamt etwa 230 Seiten starke Erfolgsjournal nicht nur durch seinen simplen Aufbau und seine Gestaltungsfreiheit.

Denn durch die Vario-Lineatur kannst Du den Notizbuch-Teil im Erfolgsjournal von James Clear ganz nach Deinem Geschmack nutzen. Dabei kannst Du auf bewährte Methoden und Techniken zurückgreifen, die in den Toolkits am Ende von „Das 1%-Methode Erfolgsjournal“ präzise erklärt und vorgestellt werden. Zudem verfügt das Vario-Journal über einen beschichteten und flexiblen Einband, sodass Du das Erfolgsjournal problemlos transportieren kannst.

Damit ist das minimalistisch und dennoch sehr schön gestaltete Erfolgsjournal ideal geeignet, wenn Du erfolgreiche Gewohnheiten aufbauen möchtest, wie es im Buch „Die 1%-Methode“ von James Clear sehr gut beschrieben wird. – Daher kann ich das Buch nicht nur im Bereich Beruf, sondern auch im Bereich Gesundheit und im Bereich Selbst absolut empfehlen!

Deine Meinung zum Buch "Die 1%-Methode Erfolgsjournal" von James Clear

Kanntest Du „Das Erfolgsjournal zu Die 1%-Methode“ bereits? – Wie ist Deine Meinung zu dem Buch von James Clear?

Hinweise zur Buch-Review "Die 1%-Methode Erfolgsjournal" von James Clear:

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung und die Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links.

Ich empfehle auf meinem Blog ausschließlich Bücher, die mir selbst gut gefallen und neue Impulse gegeben haben. Diese bekomme ich teilweise kostenlos zugeschickt. Wenn Du ein Buch über die Links in meinen Beiträgen über Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese ermöglicht es mir, den Blog zu unterhalten und zu verbessern. Daher unterstützt Du mit dem Verwenden meiner Links diesen Blog. – Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.