Buch-Review: Das Buch der Freude – Dalai Lama, Desmond Tutu & Douglas Abrams

Meine Buch-Review zu: Das Buch der Freude vom Dalai Lama, Desmond Tutu & Douglas Abrams.

Autoren: Dalai Lama, Desmond Tutu & Douglas Abrams

Im Rahmen des 80. Geburtstag des Dalai Lama, hat Erzbischof Desmond Tutu ihn im Exil in Nordindien besucht. Dabei entstand „Das Buch der Freude“, gemeinsam mit Douglas Abrams, der die beiden interviewte und 5 Tage lang begleitete. 

 

Inhalt: Liebe, Güte & Zuneigung als Quelle von Freude und Glück

Mit dem Buch wollen die drei einen Teil zur Verbreitung der Botschaft, dass Liebe, Güte und Zuneigung die Quelle von Freude und Glück sind, beitragen. – Mit vielen inspirierenden Worten, Botschaften und Geschichten ist ihnen das mehr als gut gelungen! Zusätzlich dazu stellen die beiden auch ihre 8 Säulen der Freude vor & geben den Lesern am Ende des Buches noch einige tolle Übungen für den Alltag mit.

Der Dalai Lama & Desmond Tutu zählen zu den offensten religiösen Führern der Welt, was durch ihre enge buddhistisch-christliche Freundschaft, aber auch das gemeinsame Buch-Projekt mit ihrem jüdischen Autoren Abrams unterstrichen wird. Daher betonen beide immer wieder, wie wichtig Menschlichkeit & Mitgefühl sind.

 

Die 8 Säulen der Freude

  1.  Blickwinkel
  2. Bescheidenheit
  3. Humor
  4. Akzeptanz
  5. Vergebung
  6. Dankbarkeit
  7. Mitgefühl
  8. Großzügigkeit
 

Meine 5 Learnings

  1.  Täglich können wir nicht nur unser eigenes Leben, sondern auch die Lebensqualität anderer Menschen formen und erneuern.
  2.  Zu viele egozentrische Gedanken sind die Quelle für Leiden. – Sorge & Mitgefühl für das Wohlbefinden anderer sind die Quelle des Glücks.
  3.  Ein Mensch wird erst durch andere Menschen zum Mensch.
  4.  Leiden verbittern, wenn es sinnlos erscheint & Leiden veredelt, wenn es sinnhaftig erscheint.
  5.  Akzeptanz bedeutet, dass man die Realität nicht bekämpft; Dankbarkeit bedeutet, dass man sie begrüßt.
 

Meine 5 Handlungsaufforderungen

  1.  Leid & Schmerz nicht leugnen, sondern Blick von sich auf andere richten & Mitgefühl haben; dann vermindert sich das Leid!
  2.  Bei Schwierigkeiten nicht fragen, wie kann ich dem entgehen, sondern wie kann ich etwas Positives daraus gewinnen?
  3.  Niemals sich selbst verurteilen, sondern das eigene Verhalten beobachten und verändern -> Selbstmitgefühl!
  4.  Wir müssen dazu bereit sein, unsere Verwundbarkeit zuzugeben, um Vertrauen auf- & Ängste abzubauen!
  5.  Um die Traurigkeit & den Kummer nach großen Verlusten zu überwinden, müssen wir sie als Antrieb nutzen, damit wir einen tieferen Sinn darin finden!
 

Fazit: Die Schlüssel zum Glück

Es handelt sich daher keineswegs um ein religiöses oder tief spirituelles Buch; sondern viel mehr um eine Inspirationsquelle & Erinnerung an den wahren Kern des Menschseins. – Aus diesem Grund kann ich das Buch, vor allem im Bereich Selbst, aber im Grunde auch in den Bereichen Beruf, Beziehungen & Gesundheit absolut weiterempfehlen!

Deine Meinung zum Buch "Das Buch der Freude" vom Dalai Lama, Desmond Tutu & Douglas Abrams

Kanntest Du „Das Buch der Freude“ bereits? – Wie ist Deine Meinung zu dem Buch?

Hinweise zur Buch-Review "Das Buch der Freude" vom Dalai Lama, Desmond Tutu & Douglas Abrams:

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung und die Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links.

Ich empfehle auf meinem Blog ausschließlich Bücher, die mir selbst gut gefallen und neue Impulse gegeben haben. Diese bekomme ich teilweise kostenlos zugeschickt. Wenn Du ein Buch über die Links in meinen Beiträgen über Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese ermöglicht es mir, den Blog zu unterhalten und zu verbessern. Daher unterstützt Du mit dem Verwenden meiner Links diesen Blog. – Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.