Ikigai-Test aus dem Buch "Das Geheimnis der kleinen Dinge" von Klaus Motoki Tonn

„Ikigai – Das Geheimnis der kleinen Dinge“ ist das erste Taschenbuch von Klaus Motoki Tonn, in dem er Dir zeigt, wie Du Dein Ikigai finden oder besser gesagt kultivieren kannst. Denn der Autor nutzt in seinem knapp 200 Seiten starken Buch die originale, japanische Ikigai-Philosophie, die sich durchaus vom weit verbreiteten Ikigai Venn-Diagramm unterscheidet. So zielt das japanische Verständnis von Ikigai darauf ab, herauszufinden, was das eigene Leben lebenswert und wertvoll macht.

Da sich dies über alle Bereiche des Lebens erstrecken kann und sehr individuell ist, teilt Klaus Motoki Tonn im „Ikigai“-Buch, das Anfang 2023 im YUNA Verlag veröffentlicht wurde, nicht nur wertvolle Informationen. Vielmehr besteht das Buch aus praktischen Übungen und Reflexionen mit spannenden Fragen. Zudem beinhaltet es auch den Ikigai-Test, den ich für Dich auf dieser Seite umgesetzt habe. Weitere spannende Impulse sowie meine Eindrücke aus dem Buch von Klaus Motoki Tonn findest Du in meiner ausführlichen Buch-Review zu „Ikigai – Das Geheimnis der kleinen Dinge“ auf meinem Blog.

Den Ikigai-Test findest Du direkt im ersten Kapitel vom Buch „Ikigai – Das Geheimnis der kleinen Dinge“ von Klaus Motoki Tonn. Er umfasst 9 Fragen, wurde von japanischen Forschern entwickelt und seitdem mehrfach validiert. – Nimm Dir also gerne direkt zwei bis drei Minuten Zeit, um die Fragen aus dem Ikigai-Test zu beantworten und finde heraus, wie stark Du Ikigai bereits in Deinem Leben spürst!

0%

Ikigai-Test

Mit dem Ikigai-Test aus dem Buch "Ikigai - Das Geheimnis der kleinen Dinge" kannst Du herausfinden, wie viel Ikigai aktuell in Deinem Leben ist. Beantworte dazu ganz einfach 9 Fragen in etwa 2 Minuten. - Viel Spaß dabei!

Ich fühle mich meistens glücklich.

Ich glaube, dass ich für etwas oder jemanden wichtig bin.

Ich würde mein Leben als "geistig reich" und erfüllt beschreiben.

Ich möchte mich weiterentwickeln.

Ich glaube, dass ich einen gewissen Einfluss auf andere habe.

Ich habe das Gefühl, einen Beitrag für jemanden oder die Gesellschaft zu leisten.

Ich habe Platz in meinem Kopf.

Ich möchte etwas Neues lernen oder beginnen.

Ich interessiere mich für viele Dinge.

Your score is

Jetzt den Ikigai-Test teilen auf:

LinkedIn Facebook Twitter
0%

Verlassen

Wie hat Dir das Quiz gefallen? - Gib jetzt eine Bewertung ab!

Was genau sagt mir das Ergebnis vom Ikigai-Test?

Wenn Du alle 9 Fragen aus dem Ikigai-Test beantwortet hast, bekommst Du abschließend Dein Ergebnis angezeigt. Zusätzlich zu einer textlichen Einschätzung, siehst Du auf der Ergebnis-Seite einen Prozentwert: je höher dieser ist, desto mehr Ikigai hast Du bereits in Deinem Leben. Wenn Du auf die Fragen im Ikigai-Test also häufig mit „stark ausgeprägt“ geantwortet hast, scheinst Du viel Ikigai in Deinem Leben zu haben.

Der Autor vom Buch „Ikigai – Das Geheimnis der kleinen Dinge“ Klaus Motoki Tonn betont jedoch, dass das Testergebnis keine Bewertung Deiner Person darstellt. Vielmehr dient der Ikigai-Test zur Reflektion und kann Dir aufzeigen, in welchen Bereichen Du in Deinem Leben mehr Ikigai etablieren kannst. Dabei steht Dein Testergebnis stets im Zusammenhang mit Deiner aktuellen Lebenssituation.

Aus diesem Grund rät Klaus Motoki Tonn in seinem Buch „Ikigai – Das Geheimnis der kleinen Dinge“ auch dazu, das Ergebnis vom Ikigai-Test als eine Momentaufnahme zu betrachten: „Es ist wie ein Polaroid-Bild Deines Ikigai-Lebens.„, schreibt Klaus Motoki Tonn dazu. – Dementsprechend rät er auch dazu, den Ikigai-Test in regelmäßigen Abständen zu wiederholen, um Deine Ikigai-Entwicklung zu verfolgen.

Wie nutze ich die Ergebnisse aus dem Ikigai-9 auf Deutsch, um mehr Ikigai in meinem Leben zu spüren?

Der Ikigai-Test wurde wie bereits erwähnt, von japanischen Forschern entwickelt. 2012 veröffentlichten T. Imai, H. Osada und S. Hishi einen wissenschaftlichen Artikel im „Japanese Journal of Public Health“ mit dem Titel „The reliability and validity of a new scale for measuring the concept of Ikigai (Ikigai-9)„. Damit war der Ikigai-9 Test geboren, der seitdem mehrfach in Japan, aber auch in Europa validiert wurde.

Klaus Motoki Tonn erwähnt in seinem Buch, dass Ikigai universell zu sein scheint, da die Ergebnisse im Ikigai-9 Test der Japaner ähnlich waren, wie die der Europäer. Zudem liefert der Autor in seinem Buch „Ikigai – Das Geheimnis der kleinen Dinge“ auch Möglichkeiten, wie Du Deine Ergebnisse aus dem Ikigai-9 auf Deutsch nutzen kannst, um mehr Ikigai in Deinem Leben zu spüren.

Impulse von Klaus Motoki Tonn zum Ikigai-Test im Überblick
  • Wenn Du bei einigen Fragen im Ikigai-Test mit „schwach ausgeprägt“ geantwortet hast, kannst Du Dich fragen, was passieren müsste, damit sich dieser Ikigai-Bereich weiterentwickelt:
    • Was hält Dich auf, welche Annahmen (innere Überzeugungen) triffst Du (bewusst oder unbewusst), die Dich daran hindern?
  • Gleichzeitig können die Fragen auch ein Hinweis sein, Ikigai mehr Raum in Deinem Leben zu geben:
    • Wenn Du Dich z. B. für mehr Dinge interessieren möchtest oder Dich schon für vieles interessierst, aber nicht dazu kommst, es umzusetzen, kann eine Frage für Dich sein, wie Du dafür mehr Raum in Deinem Leben entwickeln kannst.
  • Wenn Du bei einigen Fragen im Ikigai-Test mit „stark ausgeprägt“ geantwortet hast, können sich für Dich weiterführende Fragen ergeben:
    • Wie kannst Du Dein Ikigai in diesem Bereich weiter pflegen?
    • Wie kannst Du andere inspirieren, ihr Ikigai zu entdecken und weiterzuentwickeln?

Wie kann ich nun mein Ikigai finden?

Wenn Du den ersten Absatz auf dieser Seite gelesen und den Ikigai-Test bereits durchgeführt hast, wirst Du festgestellt haben, dass die Frage „Wie kann ich mein Ikigai finden?“ nicht ganz richtig ist. Zumindest nicht dann, wenn man vom original-japanischen Ikigai spricht.

Du kannst allerdings mehr Ikigai in Dein Leben bringen. Dazu teilt Klaus Motoki Tonn in seinem Buch „Ikigai – Das Geheimnis der kleinen Dinge“ zahlreiche Übungen und Meditationen. Wenn Du diese durchführst und das Buch aus dem YUNA Verlag durcharbeitest, wirst Du vermutlich feststellen, dass Du mehr Ikigai in Deinem Leben hast oder mehr Ikigai in Deinem Leben spürst!

Du möchtest mehr über Ikigai und die japanische Philosophie dahinter erfahren?

Dann lies Dir auf jeden Fall meine ausführliche Buch-Review zu „Das Geheimnis der kleinen Dinge“ von Klaus Motoki Tonn durch. Dort erwarten Dich neben meinen Learnings und Handlungsaufforderungen auch viele spannende Einrücke aus dem etwa 200-seitigen Buch mit dem passenden Untertitel „Entdecke mit Ikigai die Reichtümer, die Dein Leben schon bereithält„.

Teile diesen Beitrag über:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert