Buch-Review: Das 5-Sekunden-Journal - Mel Robbins

Meine Buch-Review zu: Das 5-Sekunden-Journal von Mel Robbins!

Die US-amerikanische Rechtsanwältin und Journalistin Mel Robbins machte ihren Doktor an der Boston College Law School und arbeitet daraufhin nicht nur als Strafverteidigerin, sondern bald auch als Moderatorin und Rechtsexpertin im Fernsehen. Dort wurde sie während der Begleitung eines bekannten Rassismus-Prozesses im ganzen Land bekannt.

Doch Mel Robbins machte sich nicht nur im Gerichtssaal und im Fernsehen, sondern auch auf Bühnen einen Namen. So sprach sie als Speakerin unter anderem für TEDx. Ihr Vortrag mit dem Titel „Wie Du aufhörst, Dich selbst zu bescheißen“ wurde mittlerweile viele Millionen Mal aufgerufen.

Nach diesen Erfolgen baute Mel Robbins ihre Speaker-Karriere aus und gilt mittlerweile als meistgebuchte Frau in der Rednerbranche. Währenddessen veröffentlichte sie allerdings auch mehrere Bücher, die in den USA sowie auch international überaus erfolgreich sind. Somit ist Mel Robbins Bestseller-Autorin und hat gleich mehrere spannende Bücher geschrieben.

Auf ihr erstes Buch „Stop Saying You are Fine“ aus dem Jahr 2011 folgten weitere Bücher, die später auch in Deutschland veröffentlicht wurden. So kamen das Buch „Die 5 Sekunden Regel“ 2017 und das Buch „Die einfachste Gewohnheit der Welt“ 2022 in die deutschen Buchhandlungen. Als passende Ergänzung zu diesen letzten beiden Büchern wurde Mitte 2022 auch „Das 5-Sekunden-Journal“ als deutsche Fassung im Finanzbuch Verlag veröffentlicht.

Inhalt: Tägliche Tagesplanung mit dem 5-Sekunden-Journal von Mel Robbins

Direkt auf der ersten Seite von „Das 5-Sekunden-Journal“ beschreibt Mel Robbins kurz, wie es zu diesem Journal gekommen ist. Denn sie selbst arbeitete stets viel und hart, hatte allerdings nie Zeit für die wichtigen Dinge im Leben, die sie tatsächlich voranbrachten. Daher machte sie sich auf die Suche nach Lösungen und erstellte so „Das 5-Sekunden-Journal“, welches zunächst nur eine Art Forschungsprojekt für Mel Robbins war.

Nach einigen Jahren des Testens und vieler positiver Erfahrungen entschloss sie sich dann, den Tagesplaner auch für andere zugänglich zu machen. So schreibt Mel Robbins auf der erste Seite von „Das 5-Sekunden-Journal“: „Auf diesen Seiten wirst Du eine einfache, wissenschaftlich untermauerte Tagebuchmethode lernen, die Dir die Kontrolle über Deinen Tag, Deine Zeit und Deine Zukunft gibt. – Schlag dieses Journal also mit feuriger Motivation, großen Zielen und einem offenen Geist auf.

Lange Zeit gehörte ich zu den Menschen, die zwar beschäftigt, aber nicht produktiv waren.“ – Mel Robbins

„Das 5-Sekunden-Journal“ basiert dabei naheliegenderweise auf der einfachen 5-Sekunden-Regel von Mel Robbins, die ich auch in den Handlungsaufforderungen meiner ausführlichen Buch-Review zu „Die einfachste Gewohnheit der Welt“ erwähnt habe. Somit nimmt Dich Mel Robbins in ihre Tagesplaner mithilfe einfacher und wissenschaftlich fundierter Methoden mit auf den „schnellsten Weg, um zu entschleunigen, Kraft zu tanken und produktiv zu sein„.

Denn „Das 5-Sekunden-Journal“ ist eben nicht mehr, aber auch nicht weniger als ein starkes Journal für jeden Tag. Obwohl Bücher, wie „Mit Zen durch das Jahr“ oder „My Mindful Flow“ zwar auch Journale sind, verfolgen diese mit Übungen und anderen Elementen einen ganz anderen Ansatz. Denn „Das 5-Sekunden-Journal“ von Mel Robbins ist ganz klar ein Tagesplaner.

Daher findest Du auf den insgesamt etwas mehr als 300 Seiten auch nur zwei Seiten mit Texten sowie zwei Seiten mit Erklärungen, bevor etwa 150 Doppelseiten mit vorbereiteter Journaling-Struktur auf Dich warten. Somit ist „Das 5-Sekunden-Journal“ von Mel Robbins sehr simpel gehalten, aber dennoch überaus hilfreich und praktisch.

Der Aufbau von "Das 5-Sekunden-Journal von Mel Robbins im Überblick:

Die etwa 150 Doppelseiten im Journal von Mel Robbins enthalten jeweils 12 Strukturelemente, welche die Autorin auf zwei Seiten stichpunkartig erklärt. Unter dem Titel „Wie man den besten Tag aller Zeiten erlebt“ beschreibt Mel Robbins in „Das 5-Sekunden-Journal“ alle wichtigen Elemente, die ein gutes Journal haben muss.

Damit Du Dir einen guten Überblick über den Aufbau der einzelnen Seiten zum Journaling machen kannst oder aber auch selbst etwas davon für Dein persönliches Journal nutzen kannst, habe ich Dir die zwölf Punkte an dieser Stelle einmal übersichtlich zusammengeschrieben: 

  1. Notiere die Zeit und den Ort, und in einigen Jahren wirst Du Dich an diesen Moment erinnern.
  2. Bewerte Dein Energieniveau um präsent zu sein.
  3. Beschreibe Dein Energieniveau, um Klarheit zu gewinnen.
  4. Engagiere Dich für etwas, was Dir Power gibt, um Energie zu tanken und die Leidenschaft in Dir zu wecken.
  5. Bevor Dein Tag gekapert wird, stell Dich selbst an die erste Stelle und beschreibe Dein Top-Projekt für den Tag.
  6. Gib Deinem Engagement zum Handeln einen Boost, indem Du beschreibst, warum dieses Projekt für Dich wichtig ist.
  7. Harvard-Forscher sagen, dass ein kleiner Schritt nach vorn das „Fortschrittsprinzip“ anstößt, um das Glück zu steigern.
  8. Notiere weitere Gedanken, die Du in Deine Tagesplanung aufnehmen möchtest.
  9. Um die Kraft der Dankbarkeit zu nutzen, würdige eine Sache in diesem Moment.
  10. Gib Deiner Arbeit eine Frist, und plane dann rückwärts, um die Produktivität zu steigern und ein ausgeglichenes Leben zu gewährleisten.
  11. Jeder Tag ist anders, weshalb die Seiten Deines Journals flexibel gestaltet sein sollte, um sie an Deine Bedürfnisse anzupassen.
  12. Mache Tagebucheinträge, um das Beste aus Deinem Tag zu nutzen, indem Du Notizen machst, aber auch Deine To-Do-Liste und wichtige Ideen notierst.
  13. Nutze eine übersichtliche Zeitleiste, um Deinen Tag zu planen und zu organisieren.

Fazit: Tolles Journal zur Tagesplanung und Produktivitätssteigerung

„Das 5-Sekunden Journal“ von Mel Robbins sticht mit dem Untertitel „Das beste Journal der Welt“ aus den vielen Tagesplanern, die es gibt, heraus, hat allerdings auch einiges zu bieten. Denn die Bestseller-Autorin setzt bei dem Journal bzw. dem Tagesplaner nicht nur auf ihre eigenen Erfahrungen und Konzepte – wie die 5-Sekunden-Regel -, sondern auch auf wissenschaftliche Erkenntnisse und bewährte Methoden.

Diese hat Mel Robbins zu einem simplen, aber effektiven Tagesplaner zusammengestellt. Insgesamt umfasst „Das 5-Sekunden-Journal“ so 150 Doppelseiten mit kleinen Kategorien, Überschriften oder Strukturpunkten, die Dich auffordern, über Deinen Tag nachzudenken und die wirklich wichtigen Dinge zu tun, die Dich im Leben voranbringen.

Wenn Du also auf der Suche nach einem Journal oder einem Tagesplaner bist, um produktiver, motivierter und zugleich auch ausgeglichener zu werden, dann ist „Das 5-Sekunden-Journal“ von Mel Robbins vermutlich genau das Richtige für Dich! – Daher kann ich das Buch im Bereich Beruf und im Bereich Selbst weiterempfehlen!

Deine Meinung zum Buch "Das 5-Sekunden-Journal" von Mel Robbins

Kanntest Du „Das 5-Sekunden-Journal“ bereits? – Wie ist Deine Meinung zu dem Buch von Mel Robbins?

Hinweise zur Buch-Review "Das 5-Sekunden-Journal" von Mel Robbins:

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung und die Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links.

Ich empfehle auf meinem Blog ausschließlich Bücher, die mir selbst gut gefallen und neue Impulse gegeben haben. Diese bekomme ich teilweise kostenlos zugeschickt. Wenn Du ein Buch über die Links in meinen Beiträgen über Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese ermöglicht es mir, den Blog zu unterhalten und zu verbessern. Daher unterstützt Du mit dem Verwenden meiner Links diesen Blog. – Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.