Liebesarten-Test: Welcher Liebestyp bin ich?

Liebe ist für viele Menschen einer der wichtigsten Faktoren im Leben und wirkt häufig weit über den Lebensbereich Beziehungen hinaus. Doch obwohl wir im deutschen Sprachraum meistens immer nur von Liebe sprechen, gibt es in anderen Sprachen teilweise viele Wörter für Liebe. Dabei handelt es sich selten um Synonyme, sondern vielmehr um Wörter, die verschiedene Arten von Liebe beschreiben.

Sowohl Dichter als auch Denker der unterschiedlichsten Epochen waren und sind sich einig darüber, dass es mehrere Arten von Liebe gibt. So lassen sich sowohl in den Texten des bekannten Poeten Khalil Gibran als auch in wissenschaftlichen Artikeln verschiedenster Forscher ganz verschiedene Arten von Liebe finden. Mit dem Liebesarten-Test kannst Du nun herausfinden, welche der 6 Arten von Liebe bei Dir besonders ausgeprägt sind und welcher Liebestyp Du bist.

Der Liebesarten-Test wurde von den beiden Wissenschaftlern von Susan S. Hendrick und Clyde Hendrick bereits 1986 entwickelt. Bis heute ist dieser als „Love Attitudes Scale“ bekannte Test als über die  Arten von Liebe weltweit anerkannt. Er umfasst insgesamt 42 kurze Frage mit einer einheitlichen Skala. – Nimm Dir also gerne ein paar Minuten Zeit, um die Fragen aus dem Liebesarten-Test zu beantworten und herauszufinden, welche der 6 Arten von Liebe bei Dir vorherrschen!

Kurzer Hinweis zur Beantwortung der Fragen

Der Liebesarten-Test soll Deine Einstellung zur Liebe messen. Diese ist natürlich vor allem von Dir, zum Teil aber auch von Deiner aktuellen Beziehungssituation abhängig.

  • Wenn Du aktuell einen Partner hast, dann beantworte die Fragen aus dem Liebesarten-Test bitte mit Blick auf Deinen derzeitigen Partner.
  • Solltest Du aktuell keinen Partner haben, dann beantworte die Fragen aus dem Liebesarten-Test bitte mit Blick auf Deinen letzten Partner.
  • Im Falle, dass Du bisher noch keinen Partner hattest, wähle im Liebesarten-Test bitte immer die Antworten aus, die Du am ehesten geben würdest, wenn Du derzeit einen Partner hättest.
0%

Liebesarten-Test

Mit dem Liebesarten-Test, kannst Du testen, welche der 6 Arten von Liebe bei Dir besonders ausgeprägt sind und welcher Liebestyp Du bist. Beantworte dazu einfach die 42 kurzen Fragen in maximal 10 Minuten. - Viel Spaß dabei!

1) Ich genieße es, das "Spiel der Liebe" mit meinem Partner und einer Reihe von verschiedenen Partnern zu spielen.

2) Ich versuche, meinen Partner ein wenig im Ungewissen zu lassen, was meine dauerhafte Bindung an sie/ihn angeht.

3) Unser Liebesleben ist sehr intensiv und befriedigend.

4) Mein Partner entspricht meinem Idealbild von körperlicher Schönheit/Attraktivität.

5) Alles, was ich besitze, gehört meinem Partner, damit er/sie es nach Belieben verwenden kann.

6) Ich habe versucht, mein Leben sorgfältig zu planen, bevor ich mich für einen Partner entschied.

7) Wenn mein Partner mich eine Weile ignoriert, mache ich manchmal dumme Sachen, um zu versuchen, seine/ihre Aufmerksamkeit zurückzugewinnen.

8) Mein Partner und ich haben uns sehr schnell emotional aufeinander eingelassen.

9) Wenn mein Partner zu abhängig von mir wird, möchte ich mich ein wenig zurückziehen.

10) Manchmal bin ich so aufgeregt, weil ich so sehr in meinen Partner verliebt bin, dass ich nicht schlafen kann.

11) Ich habe mir überlegt, was aus meinem Partner im Leben werden wird, bevor ich mich an ihn/sie gebunden habe.

12) Mein Partner und ich haben die richtige körperliche "Chemie" zwischen uns.

13) Um echt zu sein, musste unsere Liebe erst eine Weile andauern.

14) Ich denke, dass ich immer mit meinem Partner befreundet sein werde.

15) Ich glaube, dass das, was mein Partner nicht über mich weiß, ihn/sie nicht verletzen wird.

16) Ich kann nur glücklich sein, wenn ich das Glück meines Partners vor mein eigenes stelle.

17) Seit ich in meinen Partner verliebt bin, fällt es mir schwer, mich auf etwas anderes zu konzentrieren.

18) Wenn die Dinge zwischen meinem Partner und mir nicht stimmen, wird mein Magen unruhig.

19) Mein Partner würde sich aufregen, wenn er/sie von einigen der Dinge wüsste, die ich mit anderen/früheren Partnern gemacht habe.

20) Ich könnte meine Liebesbeziehung mit meinem Partner ziemlich leicht und schnell überwinden.

21) Unsere Freundschaft ist im Laufe der Zeit allmählich in Liebe übergegangen.

22) Mein Partner und ich haben uns sofort nach unserem ersten Treffen zueinander hingezogen gefühlt.

23) Ich kann mich nicht entspannen, wenn ich den Verdacht habe, dass mein Partner mit jemand anderem zusammen ist.

24) Unsere Liebe ist die beste, denn sie ist aus einer langen Freundschaft entstanden.

25) Eine wichtige Überlegung bei der Wahl meines Partners war, wie er/sie auf meine Familie wirken würde.

26) Manchmal musste ich meinen Partner davon abhalten, etwas über andere Liebhaber zu erfahren.

27) Mein Partner und ich verstehen einander wirklich.

28) Ich habe das Gefühl, dass mein Partner und ich füreinander bestimmt sind.

29) Wenn mein Partner und ich uns trennen, würde ich so deprimiert sein, dass ich sogar an Selbstmord denken würde.

30) Bevor ich mich auf meinen Partner einließ, versuchte ich herauszufinden, wie kompatibel sein/ihr Erbgut mit meinem wäre, falls wir jemals Kinder hätten.

31) Es fällt mir schwer, genau zu sagen, wann aus unserer Freundschaft Liebe geworden ist.

32) Ein wichtiger Faktor bei der Wahl meines Partners war, ob er/sie ein guter Elternteil sein würde oder nicht.

33) Eine Überlegung bei der Wahl meines Partners war, wie er/sie sich auf meine Karriere auswirken würde.

34) Ich würde alles ertragen, um meines Partners willen.

35) Bei der Wahl meines Partners war es meiner Meinung nach am besten, jemanden mit einem ähnlichen Hintergrund zu lieben.

36) Ich würde lieber selbst leiden, als meinen Partner leiden zu lassen.

37) Wenn mein Partner wütend auf mich ist, liebe ich ihn/sie trotzdem voll und bedingungslos.

38) Wenn mein Partner mich nicht beachtet, fühle ich mich ganz krank.

39) Ich versuche immer, meinem Partner durch schwierige Zeiten zu helfen.

40) Unsere Liebe ist wirklich eine tiefe Freundschaft, kein geheimnisvolles, mystisches Gefühl.

41) Unsere Liebesbeziehung ist die befriedigendste, weil sie sich aus einer guten Freundschaft entwickelt hat.

42) Ich bin in der Regel bereit, meine eigenen Wünsche zu opfern, damit mein Partner seine/ihre Wünsche erfüllen kann.

Jetzt den Liebesarten-Test teilen auf:

LinkedIn Facebook Twitter

Wie hat Dir das Quiz gefallen? - Gib jetzt eine Bewertung ab!

Was genau sagt mir das Ergebnis vom Liebesarten-Test?

Wenn Du alle 42 Fragen aus dem Liebesarten-Test beantwortet hast, bekommst Du auf der Ergebnis-Seite sechs Werte angezeigt. Diese zeigen Dir Deine Punktzahl in den jeweiligen Kategorien bzw. den unterschiedlichen Arten von Liebe. Aus diesen sechs Kategorien und ihren jeweiligen Werten setzt sich dann Dein persönlicher Liebestyp zusammen. Dabei gilt, je mehr Punkte Du bei einer Art der Liebe erzielt hast, desto stärker ist diese Art der Liebe bei Dir ausgeprägt.

Dies gilt jedoch nur für diesen Liebesarten-Test bzw. die deutsche Version des Love Attitudes Scale. Denn im originalen Love Attitudes Scale von Susan S. Hendrick und Clyde Hendrick gilt, je weniger Punkte Du bei den unterschiedlichen Arten von Liebe erzielt hast, desto stärker sind diese bei Dir ausgeprägt. Da dies aus meiner Sicht jedoch unintuitiv ist, habe ich die Bewertung beim Love Attitudes Scale auf Deutsch herumgedreht.

Deinen persönlichen Liebestyp interpretieren

Die beiden Wissenschaftler Susan S. Hendrick und Clyde Hendrick, die den Liebesarten-Test 1986 im ‚Journal of Personality and Social Psychology‘ unter dem Titel ‚A theory and method of love‘ veröffentlicht haben, gaben leider keine weitere Erklärung zur einzelnen Auswertung der persönlichen Ergebnisse an.

Demzufolge beinhaltet auch meine deutsche Version des Love Attitudes Scale von Susan S. Hendrick und Clyde Hendrick keine allgemeine Auswertung der Ergebnisse. Einige Wissenschaftler, die mit dem Liebesarten-Test von 1986 arbeiten, haben allerdings drei bzw. vier gute Fragen zur Interpretation Deines persönlichen Liebestyps entwickelt:

  • Überraschen Dich die Ergebnisse vom Liebesarten-Test? – Warum oder warum nicht?
  • Worin siehst Du die Vor- und Nachteile der bei Dir besonders ausgeprägten Arten von Liebe?
  • Welche Arten von Liebe waren Deiner Meinung nach in Deiner Jugend, in Deinem frühen Erwachsenenalter und im Erwachsensein am stärksten ausgeprägt?

Zusätzlich zu diesen Fragen zur Interpretation Deines persönlichen Liebestyps möchte ich Dir im nächsten Abschnitt die 6 Arten von Liebe erklären. Diese heißen sowohl auf Englisch als auch im Love Attitudes Scale auf Deutsch Eros, Ludus, Storge, Pragma, Mania und Agape.

Liebesarten-Test - Khalil Gibrans kleines Buch der Liebe - Neil Douglas-Klotz - Die 6 Arten von Liebe

Welche Arten von Liebe gibt es?

Während manche Wissenschaftler sogar von 14 Arten von Liebe sprechen, ist meistens von 3 bis 6 Arten von Liebe die Rede. Hierbei werden die Liebesarten griechisch ausgedrückt: So sind die Arten Eros (leidenschaftlich), Ludus (spielerisch) und Storge (freundschaftlich) die primären Arten von Liebe. Pragma (rational), Mania (abhängig) und Agape (bindungslos) beschreiben dagegen die sekundären Arten von Liebe.

Eros: Die leidenschaftliche Liebe

Mit Eros ist die leidenschaftliche Liebe gemeint. Sie beschreibt die körperliche Anziehungskraft zwischen zwei Menschen. Diese Art der Liebe muss nicht immer in einer Beziehung gelebt werden, ist jedoch dort am häufigsten zu beobachten und rückt die Liebe in den Mittelpunkt des Lebens.

Ludus: Die spielerische Liebe

Mit Ludus ist die spielerische Liebe gemeint. Sie beschreibt vor allem das Verlangen nach Ungebundenheit, Spaß und Vergnügen zwischen zwei Menschen. Diese Art der Liebe zeichnet sich durch Eroberungen und Lügen aus und herrscht bei manchen nur zu Beginn einer Beziehung.

Storge: Die freundschaftliche Liebe

Mit Storge ist die freundschaftliche Liebe gemeint. Sie beschreibt die vertrauensvolle Beziehung und die starke Bindung, wie bei Freunden oder Familien. Diese Art von Liebe entwickelt sich langsam und zeichnet sich durch Verständnis und ähnliche Interessen oder Eigenschaften aus.

Pragma: Die rationale Liebe

Mit Pragma ist die rationale Liebe gemeint. Sie beschreibt den vorrangig rationalen Faktor der Liebe und berücksichtigt unterschiedliche persönliche, aber auch soziale, berufliche und weitere Bedingungen. Diese Art von Liebe ist für viele als Ergänzung anderer Arten wichtig für eine lange Beziehung.

Mania: Die abhängige Liebe

Mit Mania ist die abhängige Liebe gemeint. Sie beschreibt die Besessenheit von einem Menschen und zeigt sich in einem starken Bedürfnis nach Liebe und Zuneigung. Diese Art von Liebe ist besitzergreifend, zeichnet sich durch extreme Eifersucht aus und führt oft zu verrückten Aktionen und Problemen.

Agape: Die bedingungslose Liebe

Mit Agape ist die bedingungslose Liebe gemeint. Sie beschreibt eine selbstlose Art der Liebe, ganz ohne Erwartungen an den eigenen Partner. Diese Art von Liebe stellt die Interessen des Partners vor die eigenen und wird als reinste Form der Liebe auch als spirituelle Liebe oder Nächstenliebe verstanden.

Beziehungs-Bücher auf meinem Blog

Bücher über Liebe und Liebesbeziehungen habe ich bisher lediglich eine Handvoll gelesen. Teile Deine liebsten Sachbücher zum Thema Liebe und Liebesbeziehungen gerne unten in einem Kommentar, wenn Du möchtest. Zudem kannst Du Dich gerne auch auf meinem Blog umsehen und vor allem in die Kategorie der Bücher aus dem Lebensbereich Beziehungen reinschauen. Denn dort findest Du neben den Büchern über Liebe und Liebesbeziehungen vor allem zahlreiche spannende Reviews zu Büchern über Kommunikation, Menschenführung, Körpersprache und vieles mehr!

Teile diesen Beitrag über:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert