Buch-Review: Der Pfad des friedvollen Kriegers – Dan Millman

Meine Buch-Review zu: Der Pfad des friedvollen Kriegers von Dan Millman!

Autor: Dan Millman

Der US-amerikanische Trampolin-Weltmeister, Sportlehrer und Coach für körperlich-geistiges Training ist vor allem durch dieses Buch weltweit bekannt geworden. Als Bestseller-Autor beschäftigt er sich vor allem mit der Lebenshaltung des friedvollen Kriegers, die mit diesem Klassiker seine Anfänge nahm. Seine Bücher behandeln spirituelle Themen, wie „Die Lebenszahl als Lebensweg“ oder weitere Bücher aus der Reihe, die mit dem Buch „Der Pfad des friedvollen Kriegers“ seinen Anfang nahm. Dazu zählen unter anderem auch „Die universellen Lebensgesetze des friedvollen Kriegers“ und „Die Goldenen Regeln des friedvollen Kriegers„, die ebenfalls auf diesem Blog rezensiert wurden.

 

Inhalt: Lektionen vom Pfad des friedvollen Kriegers

Dan Millman beschreibt in diesem Buch einen Teil seiner persönlichen Lebensgeschichte. Während seiner Studentenzeit wird er nicht nur Turn-Olympiasieger auf dem Trampolin, sondern hat auch eine besondere Begegnung mit seinem spirituellen Mentor Socrates.

Dieser unterrichtet ihn nahezu jeden Abend über die Lebensweise des friedvollen Kriegers. Dabei bringt er ihm wichtige Tugenden, wie Verantwortung oder Aufmerksamkeit, aber auch viele Lektionen über Bewusstsein, Gedanken, Emotionen und ein glückliches Glück bei.

Auf seiner inneren Reise erfährt Dan Millman unter anderem auch, dass Aufmerksamkeit das höchste Gut ist und alles im Leben einen Sinn hat. Zudem erkennt er am Ende, dass sich alles verändert, wenn man endlich erwacht – und doch hat sich nichts verändert.

 

Meine 5 Learnings

  1. Wir lassen Informationen in uns hineinfließen bis der Tank vor lauter Informationen & Vorurteilen überläuft: Bevor Du etwas lernen kannst, musst Du also Deinen Tank ausleeren.
  2. Das Verstehen ist eindimensional – aber das Erkennen ist dreidimensional (Kopf, Herz, Instinkt).
  3. Gedanken existieren nie in der Gegenwart, doch sie haben die Macht, Deine Aufmerksamkeit von der Gegenwart abzulenken.
  4. Verantwortung heißt; aufgrund der Einsicht auch eine Entscheidung zu treffen und mit dieser Entscheidung leben – ohne Reue.
  5. Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Streben nach immer mehr, sondern in der Fähigkeit, sich an wenigem zu erfreuen.
 

Meine 5 Handlungsaufforderungen

  1. Übernimm selbst die Verantwortung für Dein Leben, anstatt anderen Menschen oder den Umständen die Schuld zu geben!
  2. Suche nicht nach Schmerz; aber wenn der Schmerz kommt, nutze ihn!
  3. Lasse negative Gefühle bzw. deren Energie niemals im Inneren verschmoren, sondern richte sie stets ganz nach außen, da sie nur so verschwindet ohne eine Spur zu hinterlassen!
  4. Bringe mehr Bewusstsein in Deinen Alltag; beim Gehen, beim Essen, beim Atmen & beim Sprechen!
  5. Bedenke stets; Du musst nirgendwo hinkommen, sondern ganz & ausschließlich hier sein!
 

Fazit: Echte Weisheiten eines friedvollen Kriegers

Durch die besondere Erzählweise von Dan Millman wirkt das Buch zunächst wie eine unterhaltsame, aber dennoch etwas verrückte Geschichte. Taucht man jedoch wirklich tief ein, entdeckt man viele unglaublich wertvolle Lektionen und Weisheiten. – Daher kann ich das Buch vor allem im Bereich Selbst absolut weiterempfehlen!

Deine Meinung zum Buch "Der Pfad des friedvollen Kriegers" von Dan Millman

Kanntest Du „Der Pfad des friedvollen Kriegers“ bereits? – Wie ist Deine Meinung zu dem Buch von Dan Millman?

Hinweise zur Buch-Review "Der Pfad des friedvollen Kriegers" von Dan Millman:

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung und die Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links.

Ich empfehle auf meinem Blog ausschließlich Bücher, die mir selbst gut gefallen und neue Impulse gegeben haben. Diese bekomme ich teilweise kostenlos zugeschickt. Wenn Du ein Buch über die Links in meinen Beiträgen über Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese ermöglicht es mir, den Blog zu unterhalten und zu verbessern. Daher unterstützt Du mit dem Verwenden meiner Links diesen Blog. – Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.