Buch-Review: Vom Adel der menschlichen Seele - Meister Eckhart

Meine Buch-Review zu: Vom Adel der menschlichen Seele von Meister Eckhart!

Autor: Meister Eckhart

Der deutsche Theologe und Philosoph Meister Eckhart war auch unter dem Namen Meister Eckehart oder Eckhart von Hochheim bekannt. Geboren wurde er um das Jahr 1260 in Thüringen, wo er schon in früher Jugend dem kirchlichen Orden der Dominikaner beitrat. Darüber kam er mit den Jahren nicht nur zu bedeutenden Ämtern in Mitteldeutschland und Europa, sondern wurde auch mit den Jahren immer berühmter. Seine Kernbotschaft lag in der Verbreitung von Grundsätzen für ein spirituelles Leben im Alltag.

Dabei unterschied er sich gleich mehrfach stark von vielen anderen Geistlichen, da er erstens auf Deutsch und nicht auf Lateinisch predigte, und zweitens auch viele eigene Gedanken und Interpretationen in seine Predigten mit einfließen ließ. Damit sorgte er bereits zu Lebzeiten für viel Bewunderung, aber auch für viel Kritik. Letztere mündete schließlich in einem Ketzerprozess, in welchem er wegen der Hinwegsetzung über die kirchliche Ordnung und das Stiften öffentlicher Unruhe kurz nach seinem Tod im Jahr 1328 verurteilt wurde.

Auch wenn der Papst im Zuge dieses Prozesses die Verbreitung einiger seiner Schriften verbat, tat dies dem Einfluss, den Meister Eckhart auf die Spiritualität im späten Mittelalter im deutschsprachigen Raum hatte, keinen Abbruch. Somit gilt Meister Eckhart als der wohl bedeutendste Mystiker in Deutschland und war zudem Vorreiter für viele Philosophen, die nach ihm kamen.

Dass die Bekanntheit von Meister Eckhart auch nach mehreren Jahrhunderten nicht erloschen ist, zeigt sich auch an der Vielzahl der Bücher, die es über ihn gibt. Neben der berühmten Sammlung „Deutsche Predigten und Trakete“ von Meister Eckhart, die es bereits seit 1990 gibt, erscheinen auch immer wieder neue Bücher, die seine Geschichte erzählen und/oder seine Worte und Schriften aufgreifen.

So wurde Mitte 2020 beispielsweise das Buch „Der Weg zur Gottesgeburt im Menschen“ und Anfang 2021 das Buch „Meister Eckhart: Der Mönch, der die Kirche herausforderte und seinen eigenen Weg zu Gott fand“ veröffentlicht. Das neuste Buch über Meister Eckhart stammt aus dem Anaconda Verlag und trägt den Titel „Vom Adel der menschlichen Seele„.

Inhalt: Unzählige inspirierende Gedanken & wertvolle Weisheiten

Das Buch „Vom Adel der menschlichen Seele“ ist nicht nur eine Sammlung von einzelnen Texten von Meister Eckhart, sondern erzählt auch die Lebensgeschichte des Thüringer Theologen, Philosophen und Mystikers. Daher ist hier der Herausgeber des Buches Gerhard Wehr zu nennen, der nicht nur die einzelnen Texte, sondern auch viele interessante Informationen und Anekdoten zum Leben von Meister Eckhart zusammengetragen hat.

Diese hat Gerhard Wehr, der Sachbuchautor und ebenfalls wie Meister Eckhart Theologe war, in einer knapp 20-seitigen Einleitung geordnet zusammengefasst. In dieser schreibt er auch Folgendes über Meister Eckart: „Seine Texte laden ein, auf dem Weg der meditativen ‚Innerung‘ an diesem Prozess teilzuhaben, der den Menschen in der Hinkehr zu Gott sein wahres Selbst finden lässt.

Die Leute, die Frieden suchen in äußeren Dingen – egal, wie groß oder was es sein mag – es ist dennoch alles nichts und verlieht keinen Frieden.“ – Meister Eckhart

Insgesamt hat das Buch „Vom Adel der menschlichen Seele“ von Meister Eckhart fast genau 100 Seiten, auf denen der Mystiker sich mit verschiedenen Facetten des Lebens auseinandersetzt. Im Vergleich mit den Büchern „Vom Seelenfrieden“ von Seneca und „Der Prophet“ von Khalil Gibran, die ebenfalls im Anaconda Verlag erschienen sind, ist „Vom Adel der menschlichen Seele“ allerdings deutlich stärker religiös geprägt.

Dies ist im Grunde bei einem christlichen Theologen und hohen Geistlichen des Spätmittelalters auch zu erwarten; und dennoch finden sich im Buch „Vom Adel der menschlichen Seele“ immer wieder auch einzelne Sätze oder ganze Passagen die losgelöst vom christlichen Glauben als wertvolle Weisheiten für das Leben angesehen werden können.

Wenn Du Dir etwas weiter unten die fünf Learnings und die fünf Handlungsaufforderungen zu diesem Buch durchliest, wirst Du merken, dass ich hier versucht habe, Punkte herauszufiltern, die nur sehr wenig oder gar nichts mit dem Glauben zu tun haben. Dies ist mir tatsächlich weder beim Lesen, noch beim Nachbereiten des Buches „Vom Adel der menschlichen Seele“ schwergefallen.

Der ist glücklicher, der alle Dinge entbehren kann und sie nicht nötig hat; glücklicher als der, der alle Dinge notgedrungen in Besitz hält.“ – Meister Eckhart

Denn Meister Eckhart wollte mit seinen Worten und Schriften den damaligen Menschen Möglichkeiten aufzeigen, wie sie ein spirituelles Leben im Alltag führen können. Dazu predigt er wie beispielsweise Seneca in „Vom Seelenfrieden“ ein Leben in Demut und spricht die Wichtigkeit der inneren Ruhe sowie auch der Tugendhaftigkeit an.

Auch zu Khalil Gibran und seinem Buch „Der Prophet“ lassen sich Parallelen finden; da Meister Eckhart das Übernatürliche bzw. Göttliche in der Natur und allen Einzelheiten des Lebens erkennt und zugleich auch die Liebe und Barmherzigkeit als zentrale Faktoren für ein gutes Leben benennt.

Dies zeigt, dass das Buch „Vom Adel der menschlichen Seele“ zwar durchaus ein stark christlich geprägtes Buch ist, in dem es allerdings dennoch viele Weisheiten gibt, die unabhängig von Zeit und Religion anerkannt werden. Demnach ist das Buch von Meister Eckhart für jeden neugierigen Menschen auch eine echte Bereicherung.

Die Kapitel "Vom Adel der menschlichen Seele" von Meister Eckhart im Überblick:

Damit Du einen besseren Einblick in das Buch „Vom Adel der menschlichen Seele“ von Meister Eckhart bekommst, habe ich Dir an dieser Stelle die sieben Kapitel des Buches zusammengeschrieben und exemplarisch für jedes Kapitel sechs Themen bzw. Überschriften der Texte ausgewählt, die Dir thematisch zeigen, was Dich im Buch „Vom Adel der menschlichen Seele“ von Meister Eckhart erwartet:

  1. Einleitung
    • Berühmt und kaum bekannt
    • Als Lehrer und Seelenführer
    • Der Ketzerprozess
    • Innere Gewissheit
    • Von der Jungfräulichkeit der Seele
    • Mit dem Herzen erkennen
  2. Vom edlen Menschen
    • Vom Adel des inneren Menschen
    • Stufen des inneren Menschen
    • Gottes Bild im Menschen
    • Die bloßen Abbilder preisgeben
    • Abenderkenntnis und Morgenerkenntnis
    • Wissen, dass man Gott erkennt
  3. Worte der Unterweisung
    • In allen Dingen Gott ergreifen
    • Neigung zur Sünde als Chance
    • Von der Vollmacht des Willens
    • Vom Wesen und Werk der Liebe
    • Mit voller Hingabe wirken
    • Demut als Weg zum Sein
  4. Geeint sein und verwandelt werden
    • Grundlegende Veränderung
    • Die große Gabe
    • Von innen heraus
    • Vom Adel der Liebe
    • Was ein reines Herz sei
    • Das Leben und Wirken von innen her
  5. Gott und die Seele
    • Unser Wissen ist Stückwerk
    • Was das Leben sei
    • In Tugenden leben – in Gott wohnen
    • Grenzenlose Barmherzigkeit
    • Das ewige Jetzt
    • Das Streben als Zugang zum Leben
  6. Unterwegs zur Gottesgeburt
    • Wie der Mensch sein soll
    • Fruchtbar sein ohne Selbstsucht
    • Die grünende, blühende Kraft der Seele
    • Er gebiert mich als sich
    • Jenseits der Machbarkeit
    • Wenn er dich bereitfindet

Meine 5 Learnings

  1. Du kannst nur Erkenntnisse aufnehmen, die Du grundsätzlich bereits in Dir trägst bzw. für die Du innerlich empfänglich oder offen bist.
  2. Für ein gutes Leben ist es entscheidend, dass Du Deinen wahren Kern findest und eins mit Dir selbst bist, wofür die Geistes-Gegenwart häufig entscheidend ist.
  3. Es sind nicht die Umstände oder Dinge, die Dich hindern, sondern ausschließlich Du selbst bist es, der Dich hindert.
    • Und doch ergreifen viele Menschen vor sich selbst die Flucht und suchen die Ursache für die Hindernisse im Leben stets im außen.
    • Doch jegliche Art von Unfrieden, den Du spürst, kommt von Dir und Deinem Eigenwillen; nicht aber von anderen Dingen, Umständen oder Menschen.
  4. Der Anstoß und die Bewegung hin zur Untugend bringt erst die Tugend hervor, da diese Neigung Dich umso stärker fordert, Dich in der Tugend zu üben.
  5. Alles, was Du hast, ist der jetzige Moment – denn lediglich im Glauben oder der Spiritualität kannst Du etwas finden, das wahrhaft ewig ist.

Meine 5 Handlungsaufforderungen

  1. Wenn Du wirklich ein großes Werk vollbringen willst, achte darauf, dass Dein Geist weder belastet, noch blockiert ist und Du es mit voller Hingabe und nicht nur für Dich tust!
    • Gib Dich dann nicht damit zufrieden, wenn es gut erscheint, sondern strebe stets danach, weiter zu wachsen und Deine Fähigkeiten sowie Dein Werk zu verbessern!
  2. Beginne immer zuerst bei Dir und achte stets auf Dich selbst, anstatt die Schuld bei anderen Menschen oder äußeren Umständen zu suchen!
  3. Denke nicht so viel darüber nach, was Du tun sollst; sondern denke viel mehr darüber nach, was Du bist!
    • Denn wenn Du groß bist, werden auch Deine Werke und Taten groß sein!
  4. Werde zu einem Menschen, der nicht nach der Ruhe suchen muss, da ihn keine Unruhe stört!
    • Sorge dazu dafür, dass Deine Gedanken nicht von Dir besitzergreifen, sondern Du wie im Zentrum des Sturms der Meister Deines Geistes bleibst!
  5. Lebe demütig und versuche Verluste als Erinnerung daran zu sehen, dass die Anhaftung Dich unglücklich macht und sieh Probleme sowie Rückschläge stets als lehrreiche Erfahrungen, die Dich im Leben weiterbringen!

Fazit: Biografie & Sammlung von Weisheiten in einem kurzen Buch

Aufgrund der guten Mischung aus Kurzbiografie und Sammlung wertvoller Weisheiten auf gerade einmal 100 Seiten ist „Vom Adel der menschlichen Seel“ von Meister Eckhart ein überaus interessantes kleines Buch. Da es natürlich unzählige religiöse bzw. christlich geprägte Absätze und Weisheiten enthält, richtet es sich zweifelsfrei vor allem an Christen und Menschen, die an einen Gott glauben.

Das Schöne an dem Buch und einigen Weisheiten von Meister Eckhart ist jedoch, dass sie auch für nicht religiöse Menschen eine wertvolle Bereicherung sein können. Wenn Du daher mit Offenheit und Neugierde an das Buch „Vom Adel der menschlichen Seele“ herangehst, kannst Du definitiv auch unabhängig von der Religion und dem Glauben für Dich mitnehmen; wie meine Learnings und Handlungsaufforderungen hoffentlich gezeigt haben. – Daher kann ich das Buch im Bereich Selbst durchaus empfehlen!

Deine Meinung zum Buch "Vom Adel der menschlichen Seele" von Meister Eckhart

Kanntest Du „Vom Adel der menschlichen Seele“ bereits? – Wie ist Deine Meinung zu dem Buch von Meister Eckhart?

Hinweise zur Buch-Review "Vom Adel der menschlichen Seele" von Meister Eckhart:

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung und die Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links.

Ich empfehle auf meinem Blog ausschließlich Bücher, die mir selbst gut gefallen und neue Impulse gegeben haben. Diese bekomme ich teilweise kostenlos zugeschickt. Wenn Du ein Buch über die Links in meinen Beiträgen über Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese ermöglicht es mir, den Blog zu unterhalten und zu verbessern. Daher unterstützt Du mit dem Verwenden meiner Links diesen Blog. – Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.