Buch-Review: Der Alchimist - Paulo Coelho

Meine Buch-Review zu: Der Alchimist von Paulo Coelho!

Der brasilianische Bestseller-Autor Paulo Coelho wollte bereits in seiner Jugend Schriftsteller werden. Doch sein strenger Vater hielt seine künstlerische Bestimmung für ein Hirngespinst und eine Geistesstörung, sodass er ihn in die Psychiatrie einwiesen ließ. Wie sein Vater es wollte, studierte er daraufhin Jura, brauch das Studium jedoch schnell wieder ab. In den darauffolgenden Jahren verdiente er sein Geld unter anderem als Songtexter und pilgerte nach Santiago de Compostela.

Über die Erlebnisse auf seiner Pilgerreise schrieb Paulo Coelho sein Buch „Auf dem Jakobsweg„, das 1987 als erstes seiner Bücher über einen richtigen Verlag aufgelegt wurde. Ein Jahr später veröffentlichte er dann das Buch „Der Alchimist„, das jedoch zunächst kaum Beachtung fand. Erst als sein Roman „Brida„, der 1990 erschien, von der Presse hoch gelobt wurde, schafften es auch die beiden ersten Bücher von Paulo Coelho in die Bestsellerlisten.

Auch nachdem der Autor weitere erfolgreiche Bücher – vor allem über die Suche nach dem Sinn des Lebens – veröffentlicht hat, ist das Buch „Der Alchimist“ nach wie vor sein größter Erfolg. Über die Jahre wurde es in mehr als 80 Sprachen übersetzt und zählt mit weit über 100 Millionen verkauften Exemplaren zu den erfolgreichsten Büchern aller Zeiten. – So, wie alle anderen Bücher von Paulo Coelho, ist auch „Der Alchimist“ im deutschsprachigen Raum im Schweizer Diogenes Verlag erschienen.

Inhalt: Die Geschichte eines Schafhirten, der sich auf den Weg macht, seinen Traum zu verwirklichen

„Der Alchimist“ von Paulo Coelho ist mit nur 165 Seiten ein durchaus kurzer Roman, der auch noch sehr einfach zu lesen ist. Dennoch ist das Buch unglaublich fesselnden und zugleich tiefgreifend, da es vor allem um Träume, die Liebe und das Leben geht.

Das Buch von Paulo Coelho erzählt dazu die Geschichte eines andalusischen Schafhirten, der die Welt bereisen wollte und sich daher für die Schafe anstatt für das Kloster entschieden hatte. Doch während er durch den Süden Spaniens zog, hatte er einen immer wiederkehrenden Traum.

Wenn wir die wirklich großen Schätze vor uns haben, erkennen wir sie nicht.“ – Paulo Coelho

Denn um Fuß der Pyramiden von Ägypten sollte ein Schatz für ein bereitliegen – und so entschied er sich, diesem Traum zu folgen. Auf seinem Weg in Richtung Ägypten lernte er viele interessante, aber auch merkwürdige Menschen kennen. Er erlangte großen Ruhm und großen Reichtum, erlebte allerdings auch Enttäuschungen, Rückschläge und große Verluste.

All diese Erfahrungen und Lehren, die das Leben auf seinem Weg in Richtung seines Traumes, für den Hirten bereit hielten, ermöglichten es ihm letztendlich nicht nur, den Schatz, sondern auch seine große Liebe zu finden. – Und so hätte er all das nicht geschafft, hätte er nicht auf sein Herz und wäre nicht seinem Traum gefolgt gehört.

Man liebt, weil man liebt. Dafür gibt es keinen Grund.“ – Paulo Coelho

Damit wirkt die Geschichte von „Der Alchimist“ auf den ersten Blick womöglich so, wie viele Liebesgeschichten oder Heldenreisen, die man aus vielen Büchern oder Filmen kennt. Doch Paulo Coelho streut in beide Teile sowie auch in den Prolog zu Beginn und den Epilog zum Ende von „Der Alchimist“ immer wieder unglaublich wertvolle Impulse und Lebensweisheiten ein.

Dabei gehen viele, wenn auch bei weitem nicht alle, seiner Weisheiten von einer Weltenseele aus. Hierbei handelt es sich um ein teilweise religiöses, vor allem aber ein naturphilosophisches Konzept, dass an eine Verbindung zwischen dem gesamten Kosmos und jedem einzelnen Lebewesen glaubt.

Das Leben ist großzügig mit dem, der seinem persönlichen Lebensweg folgt.“ – Paulo Coelho

Doch selbst wenn Du Dich dazu entscheidest, nicht an diese Weltenseele zu glauben, so kannst Du aus dem Buch „Der Alchimist“ von Paulo Coelho garantiert einiges für Dich und Dein Leben mitnehmen. Die zentrale Aussage von „Der Alchimist“ ist dabei meiner Erfahrung nach, dass Du Deinen Träumen und Deinem persönlichen Lebensweg folgen solltest

Auf diesem Lebensweg wirst Du vermutlich härtere Rückschläge erleiden als diejenigen, die sich in ihrer Komfortzone und ihrem gewohnten Alltag ausruhen. Jedoch kannst Du einzig und allein auf diesem Lebensweg Deine Erfüllung oder sogar Deine Bestimmung finden. Daher plädiert Paulo Coelho mit seinem Roman „Der Alchimist“ dafür, mutig zu sein und seinen Träumen zu folgen.

Meine 5 Learnings

  1. Die Möglichkeit, einen Traum zu verwirklichen, macht das Leben lebenswert.
    • Daher besteht Deine einzige Verpflichtung darin, Deinen persönlichen Lebensplan zu erfüllen.
    • Du bist immer in der Lage, das, was Du Dir erträumst, auch in die Tat umzusetzen.
    • Je näher Du an Deinen Traum herankommt, um so mehr wird Dein persönlicher Lebensweg zum eigentlichen Lebensziel.
  2. Wenn Du an Dinge gewöhnt bist, beachtest Du sie oft nicht (mehr) wirklich.
    • Wenn alle Tage gleich sind, dann bemerkst Du auch nicht mehr die guten Dinge, die Dir im Leben widerfahren.
    • Zugleich bekommst Du einige Dinge, die um Dich herum passieren womöglich auch deshalb nicht mit, weil Du zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt bist.
  3. Jeder Mensch sieht die Welt so, wie er sie gerne hätte, und nicht so, wie sie tatsächlich ist.
    • Viele Menschen empfinden die Welt als etwas Bedrohliches – und darum wird sie für diese Menschen auch zu etwas Bedrohlichem.
  4. Jede Entscheidung ist nur der Anfang von etwas, dessen Ausmaß Du im Moment des Entschlusses oft nicht erkennen kannst.
    • Denn wenn Du einen Entschluss gefasst hast, dann tauchst Du damit in eine gewaltige Strömung ein, die Dich mit sich reist, zu einem Ort, den Du Dir bei dem Entschluss niemals hättest erträumen lassen.
  5. Wenn Du willst, kannst Du überall und von jedem sowie zu jeder Zeit etwas lernen.
    • Letztlich gibt es jedoch nur eine echte Möglichkeit zu lernen – und das ist durch Handeln.

Meine 5 Handlungsaufforderungen

  1. Verstehe, dass alles im Leben einen Sinn und zugleich auch seinen Preis hat, auch wenn Du beides zunächst nicht erkennen magst!
  2. Entscheide Dich dafür, die Welt nicht mit den Augen eines armen, beraubten Opfers, sondern mit denen eines Abenteurers, auf der Suche nach einem Schatz zu sehen!
  3. Willst Du ein glücklicher Mensch sein, so lebe Dein Leben in der Gegenwart, die stets alles ist, was Du hast und die Ewigkeit in sich trägt!
    • Schenke der Gegenwart Beachtung, um sie zu verbessern, sodass alles Nachfolgende auch besser sein wird!
      • Vergiss also die Zukunft und lebe jeden Tag Deines Lebens nach den göttlichen Gesetzen!
  4. Lass nie nach, ganz egal, wie weit Du schon gekommen bist, da kurz vor der Erfüllung Deiner Träume geprüft wird, was Du auf dem Weg gelernt hast!
  5. Sprich die Sprache, die jeder versteht: die Sprache der Begeisterung, des Einsatzes mit Liebe und Hingabe für die Dinge, an die Du glaubst oder die Du Dir wünschst!

Fazit: Kurzer & tiefgründiger Roman über Träume, die Liebe & das Leben

Der Roman „Der Alchimist“ von Paulo Coelho erzählt die Geschichte eines Schafhirten, der sich auf den Weg macht, um seinen Traum zu verwirklichen. Auf seinem Weg trifft er viele Menschen, feiert große Erfolge und steckt harte Rückschläge ein. All dies lässt ihn jedoch als Mensch wachsen und ist letztendlich der Schlüssel dazu, dass er seinen Traum verwirklichen und seinen Schatz finden kann.

Dabei umfasst das Buch „Der Alchimist“ von Paulo Coelho zwar lediglich 165 Seiten und ist dazu auch noch einfach geschrieben. Dennoch ist die Geschichte, die Paulo Coelho erzählt, unglaublich tiefgründig und fesselnd. Sie nimmt Dich mit, auf die Reise des Schafhirten von Andalusien, durch Marokko und die Wüste, bis nach Ägypten und wieder zurück nach Südspanien. 

Auf diesem erlebnisreichen Weg, bei dem Du den Schafhirten begleitest, kannst Du garantiert eine ganze Menge für Dich, Deinen eigenen Lebensweg und Dein gesamte Leben mitnehmen. – Daher kann ich das Buch teilweise auch im Bereich Beruf, aber vor allem im Bereich Selbst absolut empfehlen!

Deine Meinung zum Buch "Der Alchimist" von Paulo Coelho

Kanntest Du „Der Alchimist“ bereits? – Wie ist Deine Meinung zu dem Buch von Paulo Coelho?

Hinweise zur Buch-Review "Der Alchimist" von Paulo Coelho:

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung und die Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links.

Ich empfehle auf meinem Blog ausschließlich Bücher, die mir selbst gut gefallen und neue Impulse gegeben haben. Diese bekomme ich teilweise kostenlos zugeschickt. Wenn Du ein Buch über die Links in meinen Beiträgen über Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese ermöglicht es mir, den Blog zu unterhalten und zu verbessern. Daher unterstützt Du mit dem Verwenden meiner Links diesen Blog. – Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert