Buch-Review: Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt - Serena Rust

Meine Buch-Review zu: Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt von Serena Rust!

Autor: Serena Rust

Die deutsche Beraterin und Moderatorin Serena Rust ist auch Synergetik Therapeutin und zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg. Zu genau diesem Thema hat sie zwei Bücher veröffentlicht und ist somit auch als Autorin bekannt.

Neben „Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt“ veröffentlichte Serena Rust auch das Buch „Giraffentango„. Beide Bücher sind im Koha Verlag erschienen und beschäftigen sich mit der einfühlsamen Kommunikation, wobei „Giraffentango“ vor allem auf selbstbewusste Kommunikation in der Partnerschaft abzielt.

Als Expertin für gewaltfreie Kommunikation arbeitet Serena Rust bereits seit vielen Jahren als Klärungshelferin und Coach, um die Kommunikation der Menschen zu verbessern. Bei ihrer Arbeit in Beratungen und Coachings unterstützt sie somit nicht nur Einzelpersonen, sondern auch Paare.

Zudem hält Serena Rust Einführungen, Seminare und Trainings sowie Ausbildungen in gewaltfreier Kommunikation. Dabei beschreibt sie ihre Vision selbst als eine herzliche und effektive Verständigung, die individuelle Einzigartigkeit und Teamgeist zum Blühen bringt.

Inhalt: Eine bildhafte & praktische Anleitung zur gewaltfreien Kommunikation

Mit ihrem Buch „Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt“ hat Serena Rust nicht nur ein simples, sondern vor allem ein verständliches Buch zur gewaltfreien Kommunikation geschrieben. Dies liegt vor allem an der bildhaften Sprache und den Metapher von Giraffen und Wölfen, welche mit passenden Illustrationen von Stefan Stutz untermalt werden.

Vor allem hat Serena Rust bei „Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt“ stark darauf geachtet, das wirklich Wesentliche rüberzubringen. Denn das kleine Büchlein schafft es auf eindrucksvolle Art und Weise, das Interesse für einfühlsame und gewaltfreie Kommunikation zu wecken.

Doch dank der praxisnahen Umsetzungskonzepte, wie dem „Vier Schritte“-Prozess der gewaltfreien Kommunikation steigert Serena Rust eben nicht nur das Interesse, sondern motiviert auch zu direkten Umdenk- und Umsetzungsprozessen.

Wir erleben den natürlichen Zauber einer Begegnung, wenn wir lernen, anderen Menschen so zu begegnen, als würde ein Teil von uns selbst nach Hause kommen.“ – Stephan Ludwig

Zu Beginn von „Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt“ erklärt Serena Rust, dass es vor allem um mehr innere Bewegungsfreiheit, um eine Erweiterung unserer Reaktionsmöglichkeiten und um Wahlfreiheit sowie Verantwortung geht. Dabei bezeichnet sie Gelassenheit, Geduld und Mitgefühl als wertvolle Begleiter bei diesem Tanz und betont, dass der Weg das Ziel ist.

Sowohl die Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation als auch die Metapher von Giraffen und Wölfen hat Serena Rust von Dr. Marshall B. Rosenberg übernommen. Dieser entwickelte die Methode der gewaltfreien Kommunikation und ist Gründer des internationalen „Center of Nonviolent Communication“ in den USA sowie international bekannter Konfliktmediator.

In ihrem Buch „Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt“ erklärt Serena Rust also die Konzepte und Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg und transportiert auch dessen vier Schritte zur gewaltfreien Kommunikation.

Die gewaltfreie Kommunikation ist eine Methode, uns mit unserem mitfühlenden Wesen zu verbinden.“ – Serena Rust

Sie selbst ist der Ansicht, dass die einfühlsame Kommunikation uns einen Weg weist, auf dem wir einander in Gesprächen und Konflikten unsere Gefühle zeigen und darüber sprechen können, was wir wirklich brauchen. Dazu soll uns die gewaltfreie Kommunikation dazu ermutigen, unsere Vorurteile und Feinbilder fallen zu lassen und zu riskieren, andere Menschen wieder unvoreingenommen in ihren guten Absichten wahrzunehmen.

Serena Rust betont außerdem in „Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt“, dass die Melodie der gewaltfreien Kommunikation auf zwei Instrumenten gespielt wird: 1. dem Sprechen und 2. dem Hören. Wenn wir mit Wolfsohren hören, fassen wir beispielsweise die Worte des anderen als Angriff, Vorwurf oder Bewertung auf. Hören wir dagegen mit Giraffenohren, so erkennen wir eine Mitteilung über ein unerfülltes Bedürfnis und die damit verbundenen Gefühle unseres Gegenübers.

Ganz ähnlich sieht es auch beim Sprechen aus, was Serena Rust auch anhand von Beispielen in „Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt“ optimal beschreibt. Zudem erklärt die Autorin und Expertin für gewaltfreie Kommunikation, dass es in Gesprächen nicht immer einen Gewinner und einen Verlierer geben muss bzw. sollte. Wenn Du Dich an den vier unten aufgelisteten Schritten übst und die gewaltfreie Kommunikation zu einer Priorität machst, gibt es zukünftig nur noch Gewinner!

Die vier Schritte zur gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg

  1. Schritt: Beobachten statt  bewerten
    • Den Auslöser beschreiben, Beobachtung des Ereignisses, des Anlasses.
      • Was sehe oder höre ich?
      • Worauf beziehe ich mich?
      • statt: Wie bewerte ich das?
  2. Schritt: Fühlen statt interpretieren
    • Welche Gefühle sind in jedem von uns gerade lebendig?
      • Was fühle ich?
      • statt: Wie deute ich das?
  3. Schritt: Bedürfnisse statt Strategien
    • Welche meiner Bedürfnisse sind die Quelle dieser Gefühle?
      • Was brauche ich?
      • statt: Wie erfülle ich es mir?
  4. Schritt: Bitten statt fordern
    • Was genau möchte ich tun oder was möchte ich, dass jemand anderer hier und jetzt ganz konkret tut, was diesen persönlichen Bedürfnissen entgegenkommt?
      • Kannst Du bitte …?
      • statt: Du musst …, sonst …!

Meine 5 Learnings

  1. Für viele Menschen ist die Bewusstwerdung ihrer Gefühle und Bedürfnisse zunächst ein unbekannter Kontinent.
    • Daher drücken Menschen häufig ihre Meinungen, Interpretationen & Forderungen aus, statt direkt von ihren Bedürfnissen zu sprechen.
  2. Jemandem einfühlsam zu begegnen heißt, unvoreingenommen und offen wahrzunehmen, wie es dem anderen gerade geht und was er braucht.
  3. Ihre Wirkung entfalten unsere Worte erst durch die Herzenskraft und Präsenz, mit der wir sie fühlen – nicht durch die technisch richtige Anwendung.
  4. Wenn ich persönlich emotional stark betroffen bin, kann ich den anderen nicht empathisch aufnehmen, sondern brauche zunächst selbst Mitgefühl.
  5. Wir werden durch das Verhalten von anderen beeinflusst & es wirkt als Auslöser, auf den wir reagieren; beim Ärgern spielt jedoch unser eigenes Denken die entscheidende Rolle.

Meine 5 Handlungsaufforderungen

  1. Beachte einen der wesentlichen Grundsätze der einfühlsamen Kommunikation: „Connection before correction!“ – also: Erst die Verbindung herstellen, dann Änderungen erbitten!
    • Versuche zunächst einmal eine menschliche Begegnung zu ermöglichen, die in einer hin und her schwingenden Bewegung aus Einfühlung in den anderen, Selbsteinfühlung und aufrichtiger Selbstmitteilung entsteht, anstatt primär nach einer rein sachlichen Lösung zu suchen!
  2. Halte zuerst inne und komm zu Dir, um die Situation zu entschleunigen & Dir selbst die Gelegenheit zu geben „aufzuwachen“ & nicht emotional zu reagieren!
  3. Versuche stets erst einmal aufmerksam & sorgfältig herauszufinden, worum es dem anderen (im Gespräch) wirklich geht!
  4. Spüre hinter dem Ärger & Schuld-Denken, das eigentliche Kerngefühl auf, um Deine eigentlichen Bedürfnisse zu finden, deren Erfüllung Dir körperlich deutlich spürbare Erleichterung, Entspannung & Energiezuwachs bringt!
  5. Arbeite daran, Deine Deutungssysteme entsprechend so zu transformieren, dass Du in allem, was ein anderer zu Dir sagt, eine Mitteilung über seine Gefühle & Bedürfnisse hören kannst!
    • Verankere Dich dazu beständig, kraftvoll und souverän in Deiner herzlichen Selbsteinfühlung!

Fazit: Die Grundlagen der Gewaltfreie Kommunikation

Aufgrund der vielen anschaulichen Beispiele, der bildhaften Sprache und der einfachen Umsetzbarkeit der Übungen, ist das Buch „Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt“ von Serena Rust wirklich für jeden Menschen ein wahres Geschenk. Denn es weckt nicht nur das Interesse, sich intensiver mit der gewaltfreien Kommunikation auseinanderzusetzen, sondern zeigt auch die wichtigsten Schritte auf dem Weg zu einer einfühlsamen Kommunikation.

Durch dieses Zusammenspiel aus Theorie und Praxis sowie den vielen großartigen und vor allem zutreffenden Beschreibungen hat mich das kompakte Buch von Anfang bis Ende abgeholt und beeindruckt. – Daher kann ich das Buch vor allem im Bereich Beziehungen absolut weiterempfehlen!

Deine Meinung zum Buch "Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt" von Serena Rust

Kanntest Du „Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt“ bereits? – Wie ist Deine Meinung zu dem Buch von Serena Rust?

Hinweise zur Buch-Review "Wenn die Giraffe mit dem Wolf tanzt" von Serena Rust:

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung und die Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links.

Ich empfehle auf meinem Blog ausschließlich Bücher, die mir selbst gut gefallen und neue Impulse gegeben haben. Diese bekomme ich teilweise kostenlos zugeschickt. Wenn Du ein Buch über die Links in meinen Beiträgen über Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese ermöglicht es mir, den Blog zu unterhalten und zu verbessern. Daher unterstützt Du mit dem Verwenden meiner Links diesen Blog. – Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.