Buch-Review: Lebe ein reiches Leben statt reich zu sterben - Bill Perkins

Meine Buch-Review zu: Lebe ein reiches Leben statt reich zu sterben von Bill Perkins!

Autor: Bill Perkins

Der US-amerikanische Hedgefonds-Manager William O. Perkins III ist vor allem als Bill Perkins bekannt. Als professioneller Pokerspieler kennt man ihn außerdem unter seinem Nickname „Gastrader“ mit dem er vor allem auf der Onlinepoker-Plattform PokerStars aber auch an Live-Turnieren teilnimmt.

Bekannt wurde Bill Perkins jedoch in erster Linie als erfolgreicher Unternehmer. Nach seinem Elektrotechnik Studium an der University of Iowa arbeitete er mit dem Energiekonzern Enron und gründete 1997 seine Beteiligungsgesellschaft „Small Ventures USA“ mit welcher er sich auf Private Equity und Risikokapital spezialisierte.

Von 2002 an arbeitete Bill Perkins zehn Jahre lang für die Firma Centaurus Energy, bis er sich schließlich nur noch auf Hedgefonds fokussierte, durch welche er ein geschätztes Vermögen im hohen zweistelligen bis mittleren dreistelligen Millionen US-Dollar Bereich angehäuft hat.

Noch bekannter wurde Bill Perkins allerdings durch seine kuriosen Wetten, die er im Laufe der Jahre mit verschiedensten Menschen machte sowie durch seine Filme, die er nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Filmproduzzent veröffentlichte. Zudem schrieb er unzählige Bücher zu verschiedensten Themen.

Mitte 2020 wurde Bill Perkins dann auch international zum Bestseller-Autor und landete mit seinem Buch „Die with Zero: Getting All You Can from Your Money and Your Life“ einen großen Erfolg. Dieser erschien noch im gleichen Jahr unter dem Titel „Lebe ein reiches Leben statt reich zu sterben“ auch im deutschen Finanzbuch Verlag.

Inhalt: Zeit & Geld richtig einsetzen, um das bestmögliche Leben zu leben

Bill Perkins möchte mit seinem Buch „Lebe ein reiches Leben statt reich zu sterben“ vor allem den Fokus auf Wachsen und Gedeihen, statt auf bloßes Überleben legen. Doch es geht ihm keinesfalls darum zu zeigen, wie man mehr Geld generiert, sondern in erster Linie darum, wie man mehr aus seinem Leben macht.

Er selbst beschreibt das in „Lebe ein reiches Leben statt reich zu sterben“ wie folgt: „Mein übergreifendes Ziel ist es, Sie dazu zu bringen, über Ihr Leben in einer zielgerichteteren, bewussteren Weise nachzudenken, anstatt einfach nur Dinge zu tun, wie Sie und andere Sie immer getan haben.

Es ist wichtig, die richtige Balance zu finden zwischen den Ausgaben für die Gegenwart (und nur für das, was einem wichtig ist) und dem klugen Sparen für die Zukunft.“ – Bill Perkins

Aufgrund seiner eigenen Biografie erklärt Bill Perkins, dass er nicht sein ganzes Leben auf großem Fuß gelebt hat, sondern sich seinen Wohlstand aufgebaut und zunutze gemacht hat, um das beste aus seinem Leben zu machen. Zwar gibt er viel Geld – vor allem für Erlebnisse – aus, jedoch ist er auch der Meinung, dass es Sinn macht, die Erfüllung von Wünschen bis zu einem gewissen Grad hinauszuzögern.

Denn dies zahlt sich häufig auf lange Sicht aus. Doch leider übertreiben es viele Menschen mit dem Hinauszögern und Sparen, wodurch die meisten Menschen nur wenige große Erlebnisse im Leben haben. Daher kommt es auch, dass viele Menschen mit viel zu viel Geld auf dem Konto sterben und mit ihnen sterben all ihre verpasseten Chancen und unerfüllten Träume.

Wir alle sterben früher oder später, und ich sterbe lieber, wenn die Zeit reif ist, als meine besseren Jahre zu opfern, nur um am Ende noch ein paar Tage herausquetschen zu können.“ – Bill Perkins

In „Lebe ein reiches Leben statt reich zu sterben“ ruft Bill Perkins die Leser und Leserinnen dazu auf, bewusster zu entscheiden und nicht einfach nur vor sich hin zu leben. Stattdessen sollten wir uns klar machen, dass wir in jedem Augenblick eine Wahl habe und wir viele Erlebnisse eben nicht im hohen Alter nachholen können.

Denn immer wieder stirbt ein Lebensabschnitt, den wir nicht wiederholen können und somit auch Lebenserfahrungen, die wir in diesem Abschnitt hätten machen können. „Lebe ein reiches Leben statt reich zu sterben“ ist nicht nur der Titel, sondern auch das Motto von Bill Perkins und seinem Buch „Die with Zero“, zu welchem er neun wertvolle Regeln formuliert hat, die zum Nachdenken und Überdenken der eigenen Lebensphilosophie anregen.

Die 9 Regeln von Bill Perkins aus "Lebe ein reiches Leben statt reich zu sterben":

  1. Maximieren Sie Ihre positiven Lebenserfahrungen.
  2.  Beginnen Sie schon früh, in Erfahrungen zu investieren.
  3. Machen Sie es sich zum Ziel, mit null zu sterben.
  4. Nutzen Sie alle verfügbaren Mittel, damit Sie mit einer Null auf dem Konto sterben.
  5. Geben Sie Ihren Kindern dann Geld oder spenden Sie es für wohltätige Zwecke, wenn die Wirkung am größten ist.
  6. Verbringen Sie Ihr Leben nicht im Autopilotmodus.
  7. Stellen Sie sich Ihr Leben als unterschiedliche Jahreszeiten vor.
  8. Erkennen Sie, wann Sie aufhören müssen, Ihr Vermögen zu steigern.
  9. Gehen Sie Ihre größten Risiken ein, wenn Sie wenig zu verlieren haben.

Meine 5 Learnings

  1. Um das Beste aus Deiner Zeit und Deinem Geld herauszuholen, ist das Timing entscheidend.
    • Du kannst manche Erfahrungen nur zu bestimmten Zeiten/in bestimmten Lebensabschnitten machen, weshalb es keinen Sinn macht, Chancen ungenutzt verstreichen zu lassen, aus Angst, Dein Geld zu verschwenden.
  2. Dein Leben ist die Summe Deiner Erfahrungen; was bedeutet, dass alles, was Du im Leben tust, sich zu dem addiert, was Du bist.
  3. Wenn Du Zeit oder Geld für Erfahrungen ausgibst, sind diese nicht nur in dem Moment erfreulich, sondern ein Leben lang.
    • Denn Erinnerungen zahlen eine laufende (Erinnerungs-)Dividende.
  4. Die Entscheidungen, die Du triffst, spiegeln Deine Prioritäten wider; stelle also sicher, dass Du diese Entscheidungen bewusst triffst.
    • Die bewusste Entscheidung darüber, wie Du Dein Geld und Deine Zeit ausgeben willst, ist das Wesentliche, um das Beste aus Deiner Lebensenergie zu machen.
  5. Das bewusste Nachdenken über die eigene begrenzte Zeit sorgt dafür, dass Du Dich anders verhältst und glücklicher wirst.

Meine 5 Handlungsaufforderungen

  1. Entscheide Dich, was Dich glücklich macht und wende dann Dein Geld für die gewählten Erlebnisse auf!
  2. Fange an, aktiv darüber nachzudenken, welche Lebenserfahrungen Du machen möchtest & wie oft Du diese machen möchtest!
  3. Höre auf, Dich sinnlos treiben zu lassen & nur vor Dich hinzuleben, wenn Du Dein Leben in vollen Zügen genießen willst!
    • Steuere Dein Leben stattdessen aktiv so, wie Du es Dir wünschst!
  4. Wenn Deine Fähigkeit, Erfahrungen zu genießen, mehr durch Zeit als durch Geld oder Gesundheit eingeschränkt ist, überlege Dir ein oder zwei Möglichkeiten, wie Du jetzt etwas Geld ausgeben kannst, um mehr aus Deiner Zeit zu machen!
  5. Führe Dir regelmäßig vor Augen, wie viel Zeit Du noch zum Leben hast!

Fazit: Bewusste Entscheidungen für möglichst viele schöne Erlebnisse

Bereits zu Beginn von „Lebe ein reiches Leben statt reich zu sterben“ erklärt Bill Perkins, dass sich sein Buch prinzipiell an jeden richtet. Die größte Wirkung wird es jedoch auf Menschen haben, die etwas mehr Geld haben oder planen, etwas mehr Geld zu haben als der Durchschnitt. Aufgrund der spannenden Perspektiven denke ich jedoch, dass das „Lebe ein reiches Leben statt reich zu sterben“ wirklich für jeden eine echte Bereicherung sein kann.

Nicht nur die neun Regeln von Bill Perkins, sondern auch die vielen interessanten Ausführungen regen wirklich zum Nachdenken an und sprechen meiner Ansicht nach sowohl junge Menschen, am Anfang ihres Lebens, als auch ältere Menschen, in der Mitte oder am Ende ihres Lebens an. – Daher kann ich das Buch sowohl im Bereich Finanzen als auch im Bereich Selbst durchaus empfehlen!

Deine Meinung zum Buch "Lebe ein reiches Leben statt reich zu sterben" von Bill Perkins

Kanntest Du „Lebe ein reiches Leben statt reich zu sterben“ bereits? – Wie ist Deine Meinung zu dem Buch von Bill Perkins?

Hinweise zur Buch-Review "Lebe ein reiches Leben statt reich zu sterben" von Bill Perkins:

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung und die Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links.

Ich empfehle auf meinem Blog ausschließlich Bücher, die mir selbst gut gefallen und neue Impulse gegeben haben. Diese bekomme ich teilweise kostenlos zugeschickt. Wenn Du ein Buch über die Links in meinen Beiträgen über Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese ermöglicht es mir, den Blog zu unterhalten und zu verbessern. Daher unterstützt Du mit dem Verwenden meiner Links diesen Blog. – Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.