Buch-Review: Krankheit als Symbol – Rüdiger Dahlke

Meine Buch-Review zu: Krankheit als Symbol von Rüdiger Dahlke!

Autor: Rüdiger Dahlke

Der österreichische Humanmediziner machte nach seinem Medizinstudium sowie seiner Promotion eine Weiterbildung zum Arzt für Naturheilwesen und Psychotherapie. Als Heilpraktiker bzw. Naturheiler und Homöopath ist er mittlerweile nicht nur Institutsleiter, sondern auch Redner und gibt verschiedene Seminare. Zudem hat er über die Jahre nicht nur unzählige Audio-Programme, sondern auch Bücher veröffentlicht.

Während sich die meisten seiner CD-Programme mit geführten Meditationen befassen, geht es in den Büchern meist um ganzheitliche Gesundheit und esoterische Themen, wie die Schicksalsgesetze und Lebensprinzipien. Dabei verfolgt Rüdiger Dahlke stets einen ganzheitlichen Ansatz, welcher die körperliche mit der seelischen Ebene verbindet.

 

Inhalt: Grundlagen der integralen Medizin & Psychosomatik einfach erklärt

„Krankheit als Symbol“ wird seinem Titel mehr als gerecht, da Rüdiger Dahlke jede Krankheit als eine Aufgabe betrachtet, die es zu lösen gilt. Wie in der Schule bekommt jeder von uns auch im Leben unterschiedliche Aufgaben. Mit diesem Buch erhält man eine Art Lösungsheft zu den verschiedensten Herausforderungen, die uns die Schule des Lebens in Form von Krankheiten stellt.

Dabei wird schnell klar, dass die integrale Medizin sowie die Psychosomatik kein „esoterisches Gequatsche“ sind, sondern lediglich die Seele an erster Stelle sehen. Dadurch wird die Bedeutung des Körpers nicht missachtet, sondern lediglich um eine wichtige Komponente ergänzt.

Rüder Dahlke ruft in seinem Buch „Krankheit als Symbol“ immer wieder dazu auf, den Körper als ganzes System zu sehen. Wo ein Teil krank ist, ist also auch das Ganze krank. Heilung geschieht daher stets durch Integration und die Verbindung aller Lebensprinzipien in unserer Mitte.

Krankheit ist der Ort, wo man lernt.
– Blaise Pascal, französischer Philosoph

Nach diesem großartigen Motto betrachtet auch Rüdiger Dahlke die Krankheiten und das Leben. Damit ruft er nicht zum Boykott von klassischen Ärzten und Schulmedizinern auf, sondern macht uns lediglich darauf aufmerksam, zunächst den inneren Arzt aufzusuchen. Dazu sagt er auch, dass die Allopathie (Heilmethode der Schulmedizin) in der Lage ist Leben zu retten, während die Homöopathie (alternativmedizinische Heilmethode) in der Lage ist zu heilen.

Rüdiger Dahlke tritt damit für die Gleichwertigkeit von Körper und Seele ein. Zudem greift er immer wieder Erkenntnisse aus der Forschung sowie der Physik auf und erklärt, dass Energie niemals verschwinden, sondern lediglich von außen nach innen treten kann. All diese sowie viele weitere spannende Ansichten & Erkenntnisse machen „Krankheit als Symbol“ zu einem der interessantesten Gesundheits-Bücher, die ich bisher lesen durfte.

Wieder miteinander zu reden ist nicht nur mein Dauer-Rat für Ehepartner, sondern auch für Fachärzte.
– Rüdiger Dahlke, Autor von „Krankheit als Symbol“
 

Meine 5 Learnings

  1. Alle Menschen sind auf der Suche nach ihrer Mitte & wenn jemand krank wird, hat er die Suche nach der Mitte aus den Augen verloren.
  2. Energie kann nicht vernichtet, sondern nur umgewandelt werden (Energieerhaltungssatz).
    1. Was auf Bewusstseinsebene nicht bewältigt wird, verwandelt sich in (s)eine körperliche Gestalt.
    2. Unterdrückung von Problemen & Symptomen ist also nur eine Umwandlung von Energie.
  3. Erst die Körperlichkeit der Krankheitsbilder erlaubt es uns, an die darin verschlüsselten seelischen Inhalte heranzukommen.
  4. In der Gegenwart berührt die Vergangenheit die Zukunft & erfüllt die Aufgabe, beide im Augenblick zu verbinden: Das Leben im Augenblick bietet die größten Chancen.
  5. Eigene Anstrengungen und selbst gefundene Lösungen sind oft besser als fremde Meinungen.
 
 

Meine 5 Handlungsaufforderungen

  1. Zunächst musst Du das Krankheitsbild richtig deuten & die Seele berücksichtigen, bevor Du eine effektive Vorbeugung durchführen kannst!
  2. Beziehe stets auch den gesamten Körper, Deine Umwelt & die gesellschaftliche Ebene in die Krankheitsbilder-Deutung mit ein!
  3. Höre auf Deinen Körper, denn er liefert Dir die Hinweise auf die Verletzungen der Seele & unterdrücke nichts, da dies die Heilungschancen verringert!
  4. Sieh Krankheitsbilder nicht als Strafen, sondern als Aufgaben, entwickle Verständnis & erweitere den Betrachtungszeitraum durch die Lehre der Reinkarnation!
  5. Übernimm selbst die Verantwortung für Dein eigenes Leben mit all seinen Aufgaben! -> Erkenne Probleme, nimm sie an & stell Dich ihnen!
 

Fazit: Mehr als ein Lexikon über die Krankheitsbilder-Deutung

Das Buch „Krankheit als Symbol“ von Rüdiger Dahlke ist zwar überwiegend ein Nachschlagwerk zur Krankheitsbilder-Deutung im Zuge der Psychosomatik sowie der integralen Medizin, doch bietet auch tiefe Einblicke in die einzelnen Bereiche der ganzheitlichen Gesundheit. Nicht nur das Lexikon im zweiten Teil, sondern auch der erste Teil des Buches sind daher unglaublich interessant und erkenntnisreich. – Aus diesem Grund kann ich das Buch vor allem im Bereich Gesundheit absolut weiterempfehlen!

Deine Meinung zum Buch "Krankheit als Symbol" von Rüdiger Dahlke

Kanntest Du „Krankheit als Symbol“ bereits? – Wie ist Deine Meinung zu dem Buch von Rüder Dahlke?

Hinweise zur Buch-Review "Krankheit als Symbol" von Rüdiger Dahlke:

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung und die Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links.

Ich empfehle auf meinem Blog ausschließlich Bücher, die mir selbst gut gefallen und neue Impulse gegeben haben. Diese bekomme ich teilweise kostenlos zugeschickt. Wenn Du ein Buch über die Links in meinen Beiträgen über Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese ermöglicht es mir, den Blog zu unterhalten und zu verbessern. Daher unterstützt Du mit dem Verwenden meiner Links diesen Blog. – Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.