Buch-Review: Manipuliere dich glücklich! - Wladislaw Jachtchenki

Meine Buch-Review zu: Manipuliere dich glücklich! von Wladislaw Jachtchenki!

Der deutsche Trainer, Speaker und Autor Wladislaw Jachtchenko ist unter anderem Entwickler des Argumentorik-Konzepts und Gründer der Argumentorik-Akademie. Bekannt ist er vor allem als Rhetorik-Trainer und Business-Coach. Dabei wurde Wladislaw Jachtchenko als Kommunikations-Experte bereits mehrfach ausgezeichnet und ist Top-10-Speaker auf internationalen Rhetorikwettbewerben.

Bevor er sich jedoch im Jahr 2007 als Speaker und Trainer der Rhetorik widmete, studierte Wladislaw Jachtchenko Politikwissenschaften, Jura und Geschichte sowie Literaturwissenschaften in München und New York. Infolgedessen war er unter anderem als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei den Vereinten Nationen in New York und als Jurist in einer Kanzlei in München tätig.

Heute vermittelt Wladislaw Jachtchenko Führungskräften, Mitarbeitern und Politikern alles, was diese über professionelle Rhetorik und effektive Überzeugungstechniken wissen müssen. Doch nicht nur als Speaker, auf Vorträgen und Wettbewerben sowie bei TEDx, sondern auch als Autor ist er mittlerweile äußerst erfolgreich.

Der Spiegel-Bestseller-Autor veröffentlichte unter anderem die Bücher „Dunkle Rhetorik: Manipuliere, bevor du manipuliert wirst!“ im Jahr 2019 und „Weiße Rhetorik: Überzeugen statt manipulieren“ im Jahr 2021. Beide erschienen ebenso im Goldmann Verlag, wie das neuste Buch von Wladislaw Jachtchenko: „Manipuliere dich glücklich!„, das in dieser Review besprochen wird.

Inhalt: Vielseitige Glückstechniken, unterteilt in vier Dimensionen

Das Buch „Manipuliere dich glücklich!“ von Wladislaw Jachtchenko verspricht „psychologische Techniken für mehr Zufriedenheit“ und liefert auch genau das. Denn auf etwa 300 Seiten hat der Autor nicht nur die unterschiedlichsten Glückstechniken zusammengetragen, sondern erklärt diese auch sehr alltagsnah und leicht verständlich. Zudem enthält das Buch aus dem Goldmann Verlag eine Vielzahl an praktischen und direkt umsetzbaren Übungen, um seine Zufriedenheit und sein Glücks steigern zu können.

Im Vorwort vom Buch „Manipuliere dich glücklich!“ schreibt Wladislaw Jachtchenko dazu unter anderem Folgendes: „Die in diesem Buch vorgestellten psychologischen Techniken sind kein Glücksgeschwafel und basieren nicht auf vermeintlichen Erleuchtungserfahrungen des Autors. Stattdessen sind alle vorgestellten sechzehn Glückstechniken wissenschaftlich erforscht und mit zahlreichen Studien belegt. […] Das Buch bietet glasklare Anleitungen und viele Übungen, mit denen Du das Glück als Fähigkeit trainieren und Dich auch in schweren Zeiten zum Glücklichsein manipulieren kannst.

Wir haben falsche Vorstellungen darüber, was uns wirklich glücklich macht.“ – Wladislaw Jachtchenko

In der Einleitung von „Manipuliere dich glücklich!“ erklärt Wladislaw Jachtchenko zunächst, warum es so schwer ist glücklich zu sein. Dabei beschreibt er bereits, dass viele Inhalte seines Buches auf den Grundlagen der Positiven Psychologie, die von Martin Seligman begründet wurde, basieren. Dazu ist es wichtig zu verstehen, dass wir unser Glück und unsere Zufriedenheit immer selbst in der Hand haben. Denn Glück entsteht und vergeht immer im Inneren, nie im Außen – wie Wladislaw Jachtchenko es auf den Punkt bringt.

Nach dieser Einleitung erklärt der Autor den Aufbau vom Buch „Manipuliere dich glücklich!“. Denn so, wie auch unsere Leben – laut Wladislaw Jachtchenko – aus vier Dimensionen, denen er jeweils verschiedene Glückstechniken zugeordnet und einen Teil gewidmet hat. Diese vier Dimensionen der Glücksmanipulation sehen wie folgt aus:

  1. Unsere Gefühle (Emotionen): Die eigenen Gefühle manipulieren
  2. Unsere Gedanken (Denkmuster): Das eigene Denken manipulieren
  3. Unser Handeln (Verhalten): Das eigene Verhalten manipulieren
  4. Unser Glaube (Religion, Spiritualität, Sinn): Den eigenen Glauben manipulieren

Zufriedenheit und Glücklichsein sind nicht nur innere Zustände, sondern erlernbare Fähigkeiten.“ – Wladislaw Jachtchenko

Da viele Menschen mit dem Wort ‚Manipulation‘ etwas Negatives verbinden, versucht Wladislaw Jachtchenko das Ganze etwas zu erklären und zu rationalisieren. Obwohl ihm das durchaus gut gelingt, kann ich mir dennoch vorstellen, dass der Titel „Manipuliere dich glücklich!“ bereits viele abschrecken könnte – ähnlich, wie dies auch beim Besteller „Wie man Freunde gewinnt“ von Dale Carnegie der Fall ist.

Doch ganz ähnlich, wie beim Buch von Dale Carnegie wird man auch vom Buch von Wladislaw Jachtchenko schnell begeistert, wenn man ihm einmal eine Chance gegeben hat. Denn jede der vier Dimensionen besteht aus jeweils vier Kapiteln und vier Glückstechniken. Dazu erklärt Wladislaw Jachtchenko im Buch „Manipuliere dich glücklich!“ zunächst vor allem die wissenschaftlichen Hintergründe. So geht er auf Studien ein, nennt Beispiele und erzählt teilweise auch persönliche Anekdoten.

Hohes Glück scheint wie eine Symphonie zu sein. Sie erfordert viele Instrumente, wobei ein einzelnes Instrument für den schönen Klang nicht ausreichen würde.“ – Wladislaw Jachtchenko

Obwohl das Buch „Manipuliere dich glücklich!“ trotz der vielen wissenschaftlichen Erkenntnisse allein aufgrund der sehr guten Erzählweise von Wladislaw Jachtchenko niemals langweilig wird, sorgen auch die vielen Übungen für die weitere Auflockerung der Inhalte. Zwar haben bereits die Erklärungen des Autors immer wieder Praxisbezug, doch dieser wird durch die Übungsblätter und -aufgaben am Ende eines jeden Kapitels nochmal verstärkt. Dabei motiviert der Autor seine Leser und Leserinnen immer wieder zur Anwendung der vorgestellten Glückstechniken. Zudem findest Du am Ende Buches noch einen kurzen Exkurs, bei dem Wladislaw Jachtchenko sich der Kalkulation des Glücks widmet.

Alles in allem ist das Buch „Manipuliere dich glücklich!“ wohl eines der besten Bücher, die ich in diesem Jahr gelesen habe. Denn der Autor schafft es auf rund 300 Seiten unglaublich viele verschiedene Facetten des Lebens anzusprechen. Dabei verliert Wladislaw Jachtchenko nie den Bezug zum Thema Glück und Zufriedenheit und stützt sich bei allen Glückstechniken auf wissenschaftliche Erkenntnisse. Durch die vielen Übungen und die praxisnahen Erklärungen lädt das Buch „Manipuliere dich glücklich!“von Wladislaw Jachtchenko von Anfang bis Ende dazu ein, sich mehr mit dem Thema Glück und Zufriedenheit zu beschäftigen.

Alle Kapitel aus dem Buch "Manipuliere dich glücklich!" von Wladislaw Jachtchenko:

Damit Du Dir einen möglichst guten Überblick über die einzelnen Themen und Inhalte machen kannst, habe ich Dir an dieser Stelle alle Kapitel aus dem Buch „Manipuliere dich glücklich!“ von Wladislaw Jachtchenko aufgelistet:

  • Vorwort: Das Glück als Fähigkeit
  • Einleitung: Warum ist es so schwer, glücklich zu sein?
    • Die 4 Dimensionen der Glücksmanipulation
  • Erste Dimension: Die eigenen Gefühle manipulieren
    • 1. Momentgenuss steigern
    • 2. Mentale Zeitreisen
    • 3. Dankbarkeitsrituale
    • 4. Achtsamkeit und Meditation
  • Zweite Dimension: Das eigene Denken manipulieren
    • 1. Erlernter Optimismus
    • 2. »Misswünschen« vermeiden
    • 3. Irrationale Sozialvergleiche
    • 4. Zeit-Wohlstand erlangen
  • Dritte Dimension: Das eigene Verhalten manipulieren
    • 1. In den Flow kommen
    • 2. Charakterstärken einsetzen
    • 3. Beziehungen stärken
    • 4. Schlaf verbessern
  • Vierte Dimension: Den eigenen Glauben manipulieren
    • 1. Die gute Ich-Erzählung
    • 2. Dynamischer Glücksglaube
    • 3. Religion und Spiritualität
    • 4. Postreligiöser Lebenssinn
  • Exkurs: Kalkuliere dich glücklich!
  • Zum Schluss: Das Glück als Lohn

Meine 5 Learnings

  1. Mit der Zeit wird negative Selbstmanipulation zu einer Gewohnheit und die Lebensunzufriedenheit zu einem Automatismus.
    • Glück ist eine manipulierbare Größe und hängt vor allem davon ab, ob Du die für Dich passenden Glückstechniken kontinuierlich anwendest.
      • Alleine die Überzeugung davon, dass Glück veränderbar ist und Du es in Dir kultivieren und steigern kannst, führt bereits zu einer größeren Lebenszufriedenheit.
  2. Was fast sofort glücklich macht lässt auch fast sofort in der Wirkung nach.
    • Zudem leihst Du Dir damit oftmals das Glück von morgen aus, zum Beispiel, wenn Du Alkohol trinkst (schlechter Schlaf, Kater am nächsten Morgen und so weiter).
  3. Das Gehirn ist eine Fokus-Maschine – steht etwas Negatives im Fokus, führt dies zu negativen Emotionen.
    • Richtest Du dagegen den Fokus auf etwas Positives, entstehen positive Emotionen.
      • Das heißt nicht, dass es keine negativen Gedanken an die Vergangenheit oder Zukunft geben wird – sondern nur, dass Du bewusst die positiven Emotionen auswählen kannst, um mit ihnen mehr Zeit zu verbringen.
  4. Du bist heute nicht die Person, die Du bist – sondern die, die Du durch die eigene Geschichte konstruiert hast.
    • Die eigene Identität ist eine Konstruktion und wandelt sich ständig.
      • Je nachdem, auf welchem Teil der Ich-Erzählung Du Dich fokussierst, verändert sich Deine Leistung und Deine Realität.
        • Es geht also nicht unbedingt darum, sich selbst zu erkennen, sondern darum zu erkennen, welches Selbst Du konstruiert hast – und die eigene Ich-Erzählung dort anzupassen, wo es dem eigenen Glück förderlich sein könnte.
  5. Gute Beziehungen machen allein nicht glücklich – doch ohne sie ist das Glücklichsein unmöglich.

Meine 5 Handlungsaufforderungen

  1. Kultiviere das Gefühl der Dankbarkeit in Dir und spüre es täglich – beispielsweise mithilfe eines Dankbarkeitstagebuchs!
  2. Praktiziere die Achtsamkeitslehre, indem Du auf Deinen Ärger nicht reagierst, sondern ihn als Teil Deiner Existenz akzeptierst!
    • Nimm einfache Deine Verärgerung (und andere negative Emotionen) wahr, gib ihr Raum und mach Dir die Tatsache bewusst, dass jede negative Emotion mit der Zeit verschwindet!
  3. Nutze Deine Charakterstärken, wenn Du nach mehr Sinnhaftigkeit, Produktivität und Motivation, aber vor allem auch nach mehr Glück strebst!
  4. Achte vor allem darauf, dass mit Deinem Familienleben und Deiner Arbeit zufrieden bist, da dies in der Regel auch zu allgemeiner Lebenszufriedenheit führt!
    • Lass Dir nichts erzählen, denn weder das Wetter, noch das Aussehen oder das Alter wirken sich langfristig signifikant auf Dein Glückslevel aus!
  5. Ändere Deinen Erklärstil, also die Art, wie Du Dir negative Ereignisse innerlich erklärst!
    • Frage Dich immer, ob dieses Ereignis 1. dauerhaft oder vorübergehend; 2. universell oder spezifisch; 3. intern oder extern ist?
      • Mache Dir immer wieder bewusst, dass es nicht die Dinge selbst sind, die Dich beunruhigen, sondern die Meinungen, die Du von den Dingen hast!

Fazit: 300 Seiten voller praktischer Glückstechniken & -übungen

„Manipuliere dich glücklich“ von Wladislaw Jachtchenko ist ein etwa 300 Seiten starkes Buch zum Thema Glück und Zufriedenheit. Dabei liegt der Fokus des Autors gleichermaßen auf der Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Glücksforschung und der Motivation zur Anwendung der vorgestellten Glückstechniken.

Trotz der vielen wissenschaftlichen Erklärungen, Studien und Co schafft es Wladislaw Jachtchenko über das gesamte Buch „Manipuliere dich glücklich!“ hinweg niemals den Praxisbezug und die Spannung zu verlieren. Die vielen unterschiedlichen Übungen zu den insgesamt 16 verschiedenen Glückstechniken, unterteilt in vier Dimensionen (Gefühle, Gedanken, Handeln, Glaube), runden den großartigen Gesamteindruck ab.

Damit hat mich das Buch „Manipuliere dich glücklich!“ von Wladislaw Jachtechenko nicht nur überzeugt, sondern wirklich begeistert. Daher ist das Buch für alle, die sich nicht nur oberflächlich, sondern genauer mit dem Thema Glück und Zufriedenheit auseinandersetzen wollen, genau das Richtige. – Aus diesem Grund kann ich das Buch vor allem im Bereich Selbst nur wärmsten empfehlen!

Deine Meinung zum Buch "Manipuliere dich glücklich!" von Wladislaw Jachtchenko

Kanntest Du „Manipuliere dich glücklich!“ bereits? – Wie ist Deine Meinung zu dem Buch von Wladislaw Jachtchenko?

Hinweise zur Buch-Review "Manipuliere dich glücklich!" von Wladislaw Jachtchenko:

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung und die Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links.

Ich empfehle auf meinem Blog ausschließlich Bücher, die mir selbst gut gefallen und neue Impulse gegeben haben. Diese bekomme ich teilweise kostenlos zugeschickt. Wenn Du ein Buch über die Links in meinen Beiträgen über Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese ermöglicht es mir, den Blog zu unterhalten und zu verbessern. Daher unterstützt Du mit dem Verwenden meiner Links diesen Blog. – Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.