Buch-Review: Liebesbriefe an dein Leben - Louise Hay

Meine Buch-Review zu: Liebesbriefe an dein Leben von Louise Hay!

Die US-amerikanische Autorin Louise Hay galt 2004 mit mehr als 50 Millionen verkauften Büchern als erfolgreichste Lebenshilfe-Autorin der Welt. Zudem war sie eine der führenden Persönlichkeiten der sogenannten Neugeist-Bewegung, wonach Menschen mit göttlicher Macht ausgestattet seien sollen. Obwohl die Bücher von Louise Hay zwar spirituell sind, richtet sie sich damit an alle Menschen, ganz unabhängig von Konfessionen.

Louise Hay begann sich erst im Alter von 40 Jahren mit den Themen zu beschäftigen, die sie später weltweit bekannt machen sollten. Nachdem sie an Gebärmutterhalskrebs erkrankte, öffnete sie sich der Spiritualität in ihrem eigenen Leben und teilte ihre Erkenntnisse und Erfahrungen daraufhin auch mit anderen. Ihre beiden Hauptthemen waren dabei die Vergebung und das positive Denken.

Diese Inhalte teilte sie unter anderem in Kursen, vor allem aber in CDs, Videos und Büchern. Einige ihrer Werke wurden in etwa 30 Sprachen übersetzt und weltweit viele Millionen Mal verkauft. Auch nach ihrem Tod im Jahr 2017 im Alter von 91 Jahren sind die Bücher von Louise Hay noch sehr gefragt. Daher veröffentlichten Verlage bis heute neue Bücher der Bestseller-Autorin. So auch der Heyne Verlag, der Ende 2022 das Buch „Liebesbriefe an dein Leben“ von Louise Hay herausgebrachte, das ich in dieser Review vorstellen möchte.

Inhalt: Affirmationen, Erkenntnisse & Fragen für mehr Zuversicht & Lebensfreude in allen Bereichen

„Liebesbriefe an dein Leben“ von Louise Hay ist ein kurzes, aber kraftvolles, kleines Büchlein mit vielen wertvollen Impulsen, Fragen und Übungen, für ein besseres Leben. Dabei geht die Autorin auf den 135 Seiten außerdem auf alle Bereiche des Lebens einmal ein, sodass das Buch einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt. Louise Hay beschreibt den Inhalt in der Einleitung von „Liebesbriefe an dein Leben“ mit folgenden Worten:

In diesem Tagebuch gehen wir einen Schritt über das Erstellen von Listen hinaus und vertiefen dadurch den Prozess der Dankbarkeit, wodurch sie zu einem wesentlichen Bestandteil Ihres Lebens wird. […] Am Ende dieses Buches spüren Sie hoffentlich, wie wertvoll Sie sind, und das sowohl das Universum Ihnen viele Geschenke gemacht hat als auch dass Sie selbst ein Geschenk für das Universum sind.

Wenn wir dankbar sind für das, was wir haben, ziehen wir noch mehr Gutes an.“ – Louise Hay

Wenn man diese Einleitung und den zweiten Untertitel auf dem Cover vom Buch „Liebesbriefe an dein Leben“ von Louise Hay so liest, könnte man durchaus denken, dass es sich um ein Dankbarkeitstagebuch handelt. Das ist vermutlich nicht komplett daneben, trifft es jedoch meiner Erfahrung nach auch nicht wirklich gut. Denn vergleicht man „Liebesbriefe an dein Leben“ einmal mit dem „It´s All Good Dankbarkeitstagebuch“ von Lars Amend fallen viele Unterschiede auf.

Denn das Dankbarkeitstagebuch von Lars Amend ist zu einem großen Teil wie ein klassisches Tagebuch aufgebaut und wiederholt somit immer wieder wesentliche Fragen für mehr Dankbarkeit im Alltag. Das Buch „Liebesbriefe an dein Leben“ thematisiert zwar auch das Thema Dankbarkeit, wiederholt allerdings keine der Fragen oder Aufgaben. – Wenn Du erfahren möchtest, wie viel Dankbarkeit aktuell in Deinem Leben ist, mach gerne kurz den Dankbarkeits-Test, den ich zum Dankbarkeitstagebuch von Lars Amend erstellt habe:

Das Leben möchte uns unterstützen, uns führen und leiten, wenn wir es zulassen.“ – Louise Hay

Das Buch „Liebesbriefe an dein Leben“ von Louise Hay ist meiner Ansicht nach also kein Dankbarkeitstagebuch, sondern vielmehr eine Mischung aus Inspirationsquelle und Arbeitsbuch. Denn es geht im Buch auch nicht ausschließlich um Dankbarkeit. Vielmehr steht das Positive Denken allgemein im Vordergrund. Dazu setzt Louise Hay in erster Linie auf positive Affirmationen – also bewussten Bejahungen des Lebens, die in der Gegenwartsform gesprochen werden.

Wenn Du Affirmationen nicht zu Deinen Gunsten einsetzt, verwendest Du sie vermutlich dennoch – nur eben gegen Dich. Denn „viel zu oft denken wir negative Affirmationen, die nur noch mehr von dem erzeugen, was wir nicht wollen„. Anstelle dessen liefert Louise Hay im Buch „Liebesbriefe an dein Leben“ unzählige kurze, aber auch längere positive Affirmationen für ein besseres Leben in allen Bereichen.

Leben ist denkbar einfach: was wir aussenden, kehrt zu uns zurück.“ – Louise Hay

Das Buch von Louise Hay enthält dabei kein Inhaltsverzeichnis, arbeitet jedoch einen Lebensbereich nach dem anderen ab. Dabei ist jeder Bereich bzw. jedes Thema farblich von den anderen abgehoben, wodurch das Buch und seine Seiten sehr farbenfroh sind. Die meisten Themen haben in etwa 10 bis 15 Seiten und enthalten immer kurze Texte mit wertvollen Impulsen, positive Affirmationen und inspirierende Fragen oder kurze Aufgaben.

Sowohl von der Art zu Schreiben als auch von den Grundannahmen erinnert mich das Buch „Liebesbriefe an dein Leben“ von Louise Hay durchaus an das Buch „Auf einen Kaffee mit dir selbst“ von Kristen Helmstetter. Denn beide Bücher stellen das Positive Denken in den Mittelpunkt und liefern Anstöße, wie man dieses mehr in sein Leben oder seinen Alltag integriert. „Liebesbriefe an dein Leben“ deckt dagegen allerdings noch deutlich mehr Lebensbereiche ab.

9 Tipps aus dem Buch "Liebesbriefe an dein Leben" für ein besseres und längeres Leben:

Beim Thema Altern fordert Louise Hay ihre Leser und Leserinnen dazu auf, sich nicht mehr von der Zahl der Lebensjahre vorgeben zu lassen, wie man sich fühlen oder verhalten soll. Denn, „wie bei jedem anderen Aspekt des Leben wird das, was wir über das Altern als wahr annehmen und glauben, für uns real.“ Daher teilt sie im Buch „Liebesbriefe an dein Leben“ folgende neun Tipps für ein besseres und längeres Leben:

  • Befreie Dich von einschränkenden Glaubenssätzen!
  • Pflege Deinen Körper gut!
  • Mache aus „altern“ „länger leben“!
  • Sei bereit, Dein Denken zu verändern!
  • Lasse Dich auf neue Ideen ein!
  • Konzentriere Dich auf Deine Gesundheit anstatt auf Deine Wehwehchen!
  • Streiche das Wort „alt“ aus Deinem Wortschatz!
  • Nimm die Wahrheit über Dich selbst an!
  • Sei für andere da, ohne dafür eine Gegenleistung zu erwarten!

Einige Tipps von Louise Hay, um Dich mit Deinem inneren Reichtum zu verbinden:

Der Weg zum inneren Reichtum führt laut Louise Hay über das Prinzip des Gebens und Nehmens. Auf der einen Seite sollten wir Komplimente und Geschenke mit echter Wertschätzung annehmen können – und auf der anderen Seite sollten bereit sein, etwas für andere Menschen zu tun. Dazu teilt sie in ihrem Buch „Liebesbriefe an dein Leben“ folgende sechs Impulse:

  • Sage einem Menschen, wie sehr Du ihn schätzt!
  • Tue etwas Nettes, bezahle zum Beispiel den Kaffee für die Person, die hinter Dir in der Schlange steht!
  • Sammle Müll am Strand oder in einem Park auf!
  • Schenke einem Fremden eine Blume!
  • Engagiere Dich ehrenamtlich in einem Obdachlosen- oder Altersheim und höre den Menschen dort wirklich zu!
  • Schreibe einen Brief an jemanden, der Dein Leben positiv beeinflusst hat, als Du jung warst, zum Beispiel eine Lehrerin oder einen Betreuer, und teile der Person mit, was das für Dich bedeutet hat!

Machen wir aus dieser Welt eine Welt des dankbaren Gebens und Nehmens – für alle.“ – Louise Hay

Meine 5 Learnings

  1. Wir alle leben nach dem Gesetz unseres eigenen Bewusstseins – und das, was wir glauben, wird für uns wahr.
  2. Ängste oder negative Glaubenssätze machen es Dir manchmal schwer, die Geschenke in Deinem Leben zu erkennen.
  3. Egal, was „da draußen“ in der Welt auch geschieht, es kommt nur darauf an, was Du von Dir selbst denkst.
  4. Du erlebst genau das, was Du brauchst, um zu Deinem vollen Potenzial als wunderbares Wesen zu entwickeln.
    • Denn Du befindest Dich immer in einem Prozess des positiven Wachstums.
    • Oft bieten Dir gerade die schmerzhaftesten Momente, die Zeiten, die unsere Persönlichkeit am stärksten belasten, die größten Chancen für das eigene Wachstum.
      • Daher ist es wichtig, sich nicht gegen solche Gelegenheiten zu wehren, sondern gerade in schwierigen Zeiten darauf zu achten, sich Dankbarkeit zu üben.
  5. Beziehungen sind einfach nur ein Spiegelbild Deiner selbst und Liebe existiert nie außerhalb von Dir; sie ist immer Teil von Dir.
    • Das, was Du anziehst, spiegelt stets entweder Deine eigenen Eigenschaften wieder oder Deine Glaubenssätze hinsichtlich Beziehungen.

Meine 5 Handlungsaufforderungen

  1. Werde Dir ständig dessen bewusst, was Du sagst und denkst, wenn Du ein besseres Leben führen möchtest!
  2. Gewöhne es Dir an, positiv über Dich selbst zu denken und zu sprechen!
    • Öffne also jetzt Deine Arme weit und erkläre Dir mit Liebe, dass Du alles Gute verdienst und annimmst!
  3. Lerne das Annehmen von Komplimenten und Geschenken mit echter Wertschätzung!
    • Nimm Geschenke vom Leben und von anderen Menschen immer dankend an, da das Universum Deine Bereitschaft zu empfangen als Schlüssel zu Deinem Wohlstand und Erfolg wahrnimmt!
  4. Nimm Dir immer wieder die Zeit, Deinem Körper zuzuhören und achte auf dessen Signale und Botschaften!
    • Erkenne, dass auch der Körper, wie alles andere im Leben, ein Spiegel Deiner innersten Gedanken und Überzeugungen ist!
      • Verstehe, dass Krankheiten nur der Versuch des Körpers sind, Dir mitzuteilen, dass in Deinem Bewusstsein eine falsche Einstellung vorherrscht!
  5. Achte besonders gut darauf, wie Du die erste und letzte Stunde Deines Tages verbringst und welchen Einflüssen Du Dich aussetzt!
    • Beginne und beende Deinen Tag am besten immer mit einem Ritual, dass Dir gut tut!

Fazit: Ein kurzer, aber ganzheitlicher Impulsgeber für Positives Denken

Obwohl das Buch „Liebesbriefe an dein Leben“ von Louise Hay nur 135 Seiten umfasst, geht die Autorin auf alle Bereiche des Lebens ein. Zu jedem teilt die Autorin dabei positive Affirmationen, wertvolle Erkenntnisse und Impulse sowie inspirierende Fragen und kurze Aufgaben. Im Zentrum des Buches steht dabei vor allem das Positive Denken, aber auch das Vertrauen in das Leben und die Welt.

„Liebesbriefe an dein Leben“ von Louise Hay ist zwar kein religiöses, dennoch aber ein spirituelles Buch, das nur die Menschen ansprechen wird, die auch offen für spirituelle Weisheiten sind. Für alle, die dies bejahe können, ist das Buch von Louise Hay ein idealer Impulsgeber für mehr Zuversicht und Lebensfreude in allen Bereichen des Lebens. – Daher kann ich das Buch auch wirklich nur in allen Lebensbereichen, vor allem aber im Bereich Selbst absolut weiterempfehlen!

Deine Meinung zum Buch "Liebesbriefe an dein Leben" von Louise Hay

Kanntest Du „Liebesbriefe an dein Leben“ bereits? – Wie ist Deine Meinung zu dem Buch von Louise Hay?

Hinweise zur Buch-Review "Liebesbriefe an dein Leben" von Louise Hay:

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung und die Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links.

Ich empfehle auf meinem Blog ausschließlich Bücher, die mir selbst gut gefallen und neue Impulse gegeben haben. Diese bekomme ich teilweise kostenlos zugeschickt. Wenn Du ein Buch über die Links in meinen Beiträgen über Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese ermöglicht es mir, den Blog zu unterhalten und zu verbessern. Daher unterstützt Du mit dem Verwenden meiner Links diesen Blog. – Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert