Podcast-Empfehlung: Happy Place Podcast - Milly Zett

Meine Podcast-Empfehlung zum: Happy Place Podcast von Milly Zett!

Podcast-Empfehlung - Happy Place Podcast - Milly Zett - Cover

Podcasterin: Milly Zett

Die Unternehmerin Milly Zett war noch vor einigen Jahren sehr erfolgreich mit einem eigenen Fotostudio in Leipzig aktiv, hatte eine tolle Wohnung, einen Partner und viele Freunde, bis es plötzlich bergab ging. Innerhalb kürzester veränderte sich ihr Leben radikal, sodass sie im Grunde alles verlor und total zusammenbrach.

Grund dafür war eine bipolare Erkrankung mit Neigung zur Angststörung, durch welche sie mehr als zwei Jahre lang berufsunfähig war. Aus dieser negativen Zeit und den vielen Erfahrungen konnte Milly Zett unglaublich viel lernen, sodass sie heute dankbar auf diese Zeit zurückblickt. Denn mittlerweile hat sie nicht nur ihr Leben wieder auf die Beine gestellt, sondern leitet auch eine Sprachschule in Leipzig. Zudem ist sie als Coach aktiv und bezeichnet sich selbst als sehr glücklichen Menschen.

Diese Erfahrungen und Erkenntnisse aus ihrer Erkrankung gibt sie in Coachings an andere Menschen weiter. Dadurch möchte sie Menschen vermitteln, dass sie nicht allein mit ihrem Herausforderungen sind und jeder sein Päckchen zu tragen hat. Auch in ihrem „Happy Place“-Podcast, mit dem sie Anfang Januar 2021 gestartet ist, spricht sie über alltägliche Herausforderungen und mögliche Lösungswege, um diese zu bewältigen und ein glückliches Leben zu führen.

Inhalt: Impulse rund um Selbstfindung, mentale Gesundheit & Glück im Alltag

Im „Happy Place“-Podcast spricht Milly Zett täglich über die Themen mentale Gesundheit, Selbstfindung und Glück im Alltag. Auch Achtsamkeit und Akzeptanz sowie Selbstliebe werden immer wieder thematisiert. So sind nun schon mehr als 80 Folgen mit vielseitigen Inhalten entstanden, in denen auch immer wieder großartige Learnings und Tipps enthalten sind.

Dabei betont Milly Zett allerdings immer wieder, dass sie selbst nicht perfekt ist und lediglich ihre eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse teilt. Zugleich spricht sie offen und ehrlich über Probleme, Rückschläge und Lösungswege, mit denen sich alltägliche Herausforderungen bewältigen lassen.

Mit ihrem Podcast möchte Milly Zett vor allem für mehr Transparenz in bestimmten Themenbereichen sorgen, die teilweise immer noch tabuisiert werden. Beispiele dafür sind neben psychischen Krankheiten vor allem auch Leistungsdruck, Selbstzweifel oder die Angst zu Scheitern. Denn all das gehört auch zum Leben dazu und darf durchlebt werden.

Durch die interessanten und kurzweiligen Folgen im „Happy Place“-Podcast hilft Milly Zett jedoch nicht nur Menschen, die bereits mit solchen Problemen zu kämpfen haben, sondern unterstützt auch alle anderen, um genau so etwas vorzubeugen. Damit liefert sie täglich wertvolle Impulse, die sich meist direkt im eigenen Alltag beobachten oder umsetzen lassen.

Happy Place Podcast Zusammenfassung

Milly Zett spricht im „Happy Place“-Podcast extrem ehrlich über ihre
eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse aus ihrem Alltag und ihrem Leben.
Dabei spricht sie vor allem über die verschiedensten Themen rund um mentale Gesundheit, Selbstfindung und Glück sowie Menschlichkeit im modernen und alltäglichen Leben.

Fazit: Tägliche Denkanstöße & Erfahrungsberichte für den Alltag

Somit ist der „Happy Place“-Podcast eine großartige Quelle für tägliche Impulse und Denkanstöße sowie ehrliche Erfahrungsberichte zu den Themen Glück, Selbstfindung und mentale Gesundheit. – Daher kann ich den Podcast vor allem im Bereich Selbst, aber auch im Bereich Gesundheit definitiv weiterempfehlen!

Deine Meinung zum "Happy Place"-Podcast" von Milly Zett

Kanntest Du den „Happy Place“-Podcast bereits? – Wie ist Deine Meinung zum Podcast von Milly Zett?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.