Buch-Review - Die genial einfache Vermögensstrategie - Martin Weber, Philipp Schreiber, Sebastian Müller, Christine Laudenbach & Heiko Jacobs

Meine Buch-Review zu: Die genial einfache Vermögensstrategie von Martin Weber, Philipp Schreiber, Sebastian Müller, Christine Laudenbach & Heiko Jacobs!

Autoren: Martin Weber, Philipp Schreiber, Sebastian Müller, Christine Laudenbach & Heiko Jacobs

In diesem Buch beschreiben die Autoren nicht nur die Vorteile des passiven Investierens, sondern rechnen auch viele Fallbeispiele für unterschiedliche Ansätze & Strategien sehr anschaulich für den Leser durch., sodass auch Laien mitgenommen werden.

 

Inhalt: Passives Investieren nach wissenschaftlichen Strategien

In diesem Buch beschreiben die Autoren nicht nur die Vorteile des passiven Investierens, sondern rechnen auch viele Fallbeispiele für unterschiedliche Ansätze & Strategien sehr anschaulich für den Leser durch., sodass auch Laien mitgenommen werden.

Zudem räumt das Buch wissenschaftlich mit vielen Finanz-Irrtümern auf, vermittelt wichtige Investment-Grundlagen und erklärt alles Wichtige rund um die unterschiedlichen Arten der Altersvorsorge. Zusätzlich werden am Ende auch noch Entnahmestrategien vorgestellt.

 

Meine 5 Learnings

  1.  Durch Sparen können wir die Basis für späteren, über das Einkommen hinausgehenden Konsum legen.
  2.  Overconfidence Bias: Anleger überschätzen den Erfolg ihre Entscheidungen für die Geldanlage deutlich
  3.  Dispositionseffekt: Festhalten an Verliereraktien & Verkaufen von Gewinneraktien
  4.  Vergangene Renditen sind keine verlässlichen Indikatoren für künftige Entwicklungen
  5.  Finanzberater sind nicht objektiv: „False Consensus Bias“ & Provisionen durch Empfehlungen
 

Meine 5 Handlungsaufforderungen

  1.  Verpflichtungen bei der Geldanlage eingehen, um die Zeitinkonsistenz zu überwinden.
  2.  Weder Stock Picking, noch Market Timing betreiben!
  3. 2 Stellschrauben passiver Investoren: Maximale Diversifikation & Minimale Kosten
  4. Marktportfolio als optimale Rendite-Risiko-Anlage umsetzen
  5. über tatsächliche Lebenserwartung nachdenken & Spar- & Konsumverhalten anpassen
    1. da Anker-Effekt auch bei der Schätzung der Lebenserwartung gilt
 

Fazit: Praxisnahes Finanzbuch mit wissenschaftlichem Ansatz

Damit ist das Buch für mich nicht nur sehr informativ, sondern auch praxisnah & gut zu lesen. – Aus diesem Grund kann ich das Buch, vor allem im Bereich Finanzen absolut weiterempfehlen!

Deine Meinung zum Buch "Die genial einfache Vermögensstrategie" von Martin Weber & Kollegen

Kanntest Du „Die genial einfache Vermögensstrategie“ bereits? – Wie ist Deine Meinung zu dem Buch?

Hinweise zur Buch-Review "Die genial einfache Vermögensstrategie" von Martin Weber, Philipp Schreiber, Sebastian Müller, Christine Laudenbach & Heiko Jacobs:

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung und die Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links.

Ich empfehle auf meinem Blog ausschließlich Bücher, die mir selbst gut gefallen und neue Impulse gegeben haben. Diese bekomme ich teilweise kostenlos zugeschickt. Wenn Du ein Buch über die Links in meinen Beiträgen über Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese ermöglicht es mir, den Blog zu unterhalten und zu verbessern. Daher unterstützt Du mit dem Verwenden meiner Links diesen Blog. – Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.