Buch-Review: Besser fühlen - Dr. Leon Windscheid

Meine Buch-Review zu: Besser fühlen von Dr. Leon Windscheid!

Der deutsche Psychologe Dr. Leon Windscheid wurde zunächst als Millionengewinner bei der RTL-Sendung „Wer wird Millionär?“ bekannt. Da er bereits zuvor als Eventmanager selbstständig war, vereinbarte er in der Sendung mit dem Moderator Günther Jauch, ein Schiff als Eventlocation zu kaufen. Dieses trägt seit der Schiffstaufe von Günther Jauch den Namen „MS Günther“ und liegt im Hafen von Münster.

Obwohl Dr. Leon Windscheid also auch als Unternehmer aktiv ist, ist er in erster Linie Psychologe. So studierte er Psychologie in Münster und promovierte in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Witten/Herdecke. Die Bekanntheit aus der Sendung „Wer wird Millionär?“ nutzte Dr. Leon Windscheid sowohl für sein erstes Buch als auch weitere TV-Auftritte sowie eigene Formate.

So veröffentlichte er zwei Jahre nach seinem Millionengewinn das Buch „Das Geheimnis der Psyche“ im Ariston Verlag. Dieses trägt den Untertitel „Wie man bei Günther Jauch eine Millionen gewinnt und andere Wege, die Nerven zu behalten„. Neben den beiden Podcasts „In extremen Köpfen“ und „Besser so“ betreibt Dr. Leon Windscheid außerdem den Podcast „Betreutes Fühlen“ gemeinsam mit Atze Schröder.

Einen ähnlichen Titel trägt auch das zweite Buch von Dr. Leon Windscheid: „Besser fühlen“ erschien 2021 im Rowohlt Verlag und schaffte es innerhalb kürzester Zeit auf den ersten Platz der Spiegel-Bestseller-Liste. Das Buch, das mittlerweile mehr als ein Dutzend Auflagen zählt, trägt den Untertitel „Eine Reise zur Gelassenheit“ und soll in dieser Buch-Review vorgestellt werden.

Inhalt: 10 Gefühle aus Sicht der Wissenschaft auf über 200 Seiten

Mit seinem Buch „Besser fühlen“ widmet sich Dr. Leon Windscheid der Psychologe der menschlichen Gefühlswelt. Ganz ähnlich, wie auch in seinem Podcast „Betreutes Fühlen“ schaut er sich dabei einzelne Gefühle genau an und teilt die wichtigsten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Zusätzlich bringt er allerdings auch immer wieder eigene Erfahrungen und Ansichten sowie passende Anekdoten mit ein. Dabei geht Dr. Leon Windscheid Schritt für Schritt vor und schafft es, wissenschaftliche Erkenntnisse, auf interessante und zugleich unterhaltsame Weise zu präsentieren.

In der Einführung zum Buch „Besser fühlen“ beschreibt der Autor das Ganze wie folgt: „Das Buch, das Sie in der Hand halten, leitet Sie wie eine Karte durch zehn ganz unterschiedliche Gefühlslandschaften. Diese Karte ist das Ergebnis meiner Erfahrung als Psychologe: Was sind menschliche Gefühle im Kern? Was bewirken sie in uns? Und wie können wir sie für uns nutzen? Die Antworten auf diese Fragen werden Sie verblüffen, faszinieren – und verändern.“ Bei den zehn Gefühlen im Buch „Besser fühlen“ handelt es sich um Angst, Liebe, Langeweile, Wut, Hunger, Selbstmitgefühl und Trauer sowie um Geduld, Leidenschaft und Glück.

Was wir fühlen, ist niemals falsch. Lassen wir uns deshalb, was unser Fühlen angeht, in kein einziges Korsett zwängen.“ – Dr. Leon Windscheid

Eine der zentralen Aussagen und Erkenntnisse aus dem Buch „Besser fühlen“ ist zweifelsfrei, dass Gefühle immer echt sind. Genau das ist es auch, was sie so wichtig macht. Denn obwohl wir nicht jedes Gefühl gerne spüren, erfüllen doch alle ihren Zweck. Ganz ähnlich beschreibt es auch Sabrina Fleisch in ihrem Buch über Angst (zur Buch-Review von „Seit stärker als die Angst“). Und genau das scheint es auch zu sein, was Dr. Leon Windscheid seinen Lesern und Leserinnen mit dem Buch „Besser fühlen“ mitteilen möchte: Gefühle sind wichtig und können unsere größte Stärke sein. Dazu musst Du allerdings wissen, wie Du bestmöglichen mit Gefühlen umgehen kannst.

Aus diesem Grund erklärt Dr. Leon Windscheid in „Besser fühlen“ nicht nur die einzelnen Gefühle auf wissenschaftliche Art und Weise, sondern geht auch auf den bestmöglichen Umgang mit ihnen ein. Dabei zeigt sich gerade bei negativen Gefühlen, dass diese nicht unterdrückt, sondern gefühlt werden sollten. Obwohl dies nicht immer leicht und gesellschaftlich teilweise auch nicht gerne gesehen ist, macht es nahezu immer Sinn, seine Gefühle ganz bewusst zu erleben.

Letztendlich ist unsere Gefühlswelt ein zentraler Schlüssel für unsere Position auf der Zufriedenheitsleiter.“ – Dr. Leon Windscheid

Seine Gefühle zu erleben bedeutet jedoch nicht, sich in Wutausbrüchen oder Selbstzweifeln zu ertränken, sondern sie in erster Linie einfach wahrzunehmen. Dr. Leon Windscheid empfiehlt hier vor allem, genau hinzusehen und gerade negative Gefühle möglichst konkret zu beschreiben. Dies erleichtert den Umgang mit ihnen um ein Vielfaches und hilft uns auch, sie wieder los lassen zu können.

Diese Art, mit Gefühlen umzugehen, findet sich teilweise auch im Wort Selbstmitgefühl wieder, welches Dr. Leon Windscheid im sechsten Kapitel von „Besser fühlen“ genauer erklärt. Hier geht er unter anderem auch auf die Psychologin Kristin Neff und ihren Selbstmitgefühl-Test ein, den ich auf meinem Blog für Dich umgesetzt habe. – Damit kannst Du also testen, wie hoch Dein Level an Selbstmitgefühl ist:

Unsere Zukunft liegt in der Fähigkeit zu fühlen, denn das macht uns menschlich und damit den Maschinen haushoch überlegen.“ – Dr. Leon Windscheid

Auch abseits der vielen wichtigen und interessanten Erkenntnisse ist „Besser fühlen“ ein unglaublich gut gelungenes Buch. Denn Dr. Leon Windscheid hat die zehn Kapitel auf etwas mehr als 200 Seiten nahezu optimal aufgeteilt. Denn jedes Kapitel hat in etwa 20 bis 30 Seiten. Doch nicht nur deshalb, sondern auch aufgrund der einfachen und unterhaltsamen Schreibweise, ist das Buch „Besser fühlen“ sehr leicht zu lesen. Obwohl der Psychologe nicht an wissenschaftlichen Erkenntnissen, Studien und Belegen gespart hat, wirkt das Buch dennoch nicht, wie ein klassisches Wissenschaftsbuch.

Ganz ähnlich, wie auch Sabrina Fleisch mit ihrem Buch „Sei stärker als die Angst„, schafft es auch Dr. Leon Windscheid, schwierige Themen wie eben die Angst, aber auch Trauer oder Wut, auf angenehme Weise zu besprechen. Damit hilft Dir das Buch „Besser fühlen“ dabei, Deine Gefühle besser zu verstehen und motiviert dazu, Dich ihnen mehr zu widmen. Setzt Du die Impulse, die Dir Dr. Leon Windscheid in seinem Buch mit auf den Weg gibt, um, ist das Buch „Besser fühlen“ definitiv das, was der Untertitel verspricht: „Eine Reise zur Gelassenheit„.

Alle Kapitel aus dem Buch "Besser fühlen" von Dr. Leon Windscheid im Überblick:

Damit Du Dir einen möglichst guten Überblick über die einzelnen Themen machen kannst, habe ich Dir an dieser Stelle alle Kapitel vom Buch „Besser fühlen“ von Dr. Leon Windscheid aufgelistet:

  • Die Karte zur Reise: Warum wir fühlen
  • Das Baby und das Monster: Über die guten Seiten der Angst
  • Die Rückkehr der Schmetterlinge: Verliebt sein bis zum letzten Tag
  • Eine kurze lange Weile: Wie wir die rasende Zeit bremsen
  • Die vielen Töne des Rots: Wohin mit unserer Wut?
  • Gelbe Suppe fürs Gehirn: Zurück zu einem gesunden Hunger
  • Die zwei Seiten des Tsewa: Antrieb aus Selbstmitgefühl
  • Ein Korsett, das nicht passt: Die vielen Wege unserer Trauer
  • Der gerissene Faden: Vom neuen Glanz der alten Tugend der Geduld
  • Passioniert ausgebrannt: Über unsere gefährliche Suche nach Leidenschaft
  • Alles gut auf Sprosse acht: Zufriedenheit statt Jagd nach dem Glück
  • Wer Mensch sein will, muss fühlen: Zum Ende einer Reise ohne Ende

Meine 5 Learnings

  1. Glück ist eine Momentaufnahme, und jeder Versuch, daraus einen Dauerzustand zu machen, ist zum Scheitern verurteilt.
    • Glück ist vergänglich, schwer zu kontrollieren, und es läuft davon, wenn Du es hetzt.
      • Das Leben besonders zufriedener Menschen setzt sich aus vielen kleinen positiven Momenten zusammen.
        • Denn es sind nicht die großen Glücksgefühle, die zählen: Frequenz statt Intensität lautet die Formel.
  2. Akzeptierst Du Deine negativen Gefühle nicht, gewinnen sie paradoxerweise an Bedeutung und damit an Wirkung.
  3. Wut durch Aggression auszuleben, ob verbal oder physisch, facht diese eher noch an.
    • Stattdessen kann es helfen, sich gedanklich aus der Situation zu lösen, um sich selbst, gewissermaßen von außen, zu beobachten.
  4. Was Angst mit Dir macht, hängt vor allem davon ab, wie Du mit ihr umgehst.
    • Angst kann hilfreich sein, wenn Du verstanden hast, was die Natur Dir mitgegeben hat und wie gut Du lernen kannst, damit umzugehen.
      • Erst die Angst vor der Angst macht Angst zum Monster.
        • Daher gilt: wenn Du die Angst mit offenen Armen empfängst, obwohl sie sich schlecht anfühlt, nimmst Du ihr das überwältigende Moment.
  5. Selbstmitgefühl heißt, Ruhe zu bewahren, kein Teil des Dramas zu werden, sondern eine Zuschauerperspektive einzunehmen und gelassen zu beobachten, was Du fühlst.
    • Selbstmitgefühl entsteht also, wenn Du Dein Leid erkennst und Dir dann freundlich, warmherzig und wohlwollend begegnest, Scheitern als geteilte Erfahrung betrachtest und ohne zu werten die Gefühle zulässt, die Du dabei empfindest.

Meine 5 Handlungsaufforderungen

  1. Nimm Deine Gefühle wahr, ohne sie verändern oder bewerten zu wollen, da der Blick aus der Distanz in die Gefühlswelt oft wie von selbst Ruhe und Klarheit liefert!
    • Schließe dazu am besten Deine Augen und nimm Dir wenige Minuten Zeit, um Deine Gedanken, Ängste und Sorgen zu beobachten!
  2. Akzeptiere, dass es keine negativen Gefühle, sondern nur den negativen Umgang mit ihnen gibt, und dass jeder Teil Deiner Gefühlswelt einen Wert für Dich hat!
  3. Mache immer wieder neue Dinge zum ersten Mal in Deinem Leben, da Du dadurch Erinnerungen für die Ewigkeit schaffst, die Du nicht vergessen wirst!
    • Erlebe dadurch auch das Zeit-Paradoxon, dass Dir die Zeit im Rückblick umso länger erscheint, je mehr neue (emotionale) Dinge passieren!
      • Wenn die Zeit rast und Du sie verlangsamen willst, vermeide Gewohnheiten, die Dein Zeitgefühl aushöhlen, erlebe die Zeit bewusst und brich aus Deinen Routinen aus!
  4. Vermeide es, das unliebsame Gefühl der Langeweile im Keim zu ersticken, sondern durchlebe es und nutze die Langeweile als Signal, Dich wieder tiefer mit Dir selbst zu beschäftigen!
    • Erkenne die Chancen der Langeweile, indem Du in Deinen eigenen Gedanken versinkst und nutze ihre korrigierende sowie motivierende Kraft!
  5. Nutze die emotionale Granularität, indem Du aufmerksam hinsiehst und ganz präzise benennst, was Du fühlst, um besser mit negativen Emotionen umgehen zu können!

Fazit: Absolut lesenswertes Buch über Gefühle und den Umgang mit ihnen

Das Buch „Besser fühlen“ von Dr. Leon Windscheid zeigt Dir auf interessante und zugleich unterhaltsame Art und Weise, wie wichtig Gefühle für uns Menschen sind. Dazu erklärt der Psychologe zu Beginn des etwas mehr als 200 Seiten starken Buches, dass alle Gefühle echt sind und auch die negativen Gefühle ihren Zweck haben.

Wie wir diesen Zweck von Gefühlen erkennen und für uns nutzen können, beschreibt Dr. Leon Windscheid in seinem Buch bei zehn Gefühlen. Dazu zählen neben der Angst, der Liebe, der Langeweile und der Wut auch der Hunger, das Selbstmitgefühl, die Trauer und die Geduld sowie auch die Leidenschaft und das Glück.

Jedes dieser Gefühle wird auf etwa 20 bis 30 Seiten im Buch „Besser fühlen“ aus Sicht der Wissenschaft genau beleuchtet. Dazu teilt Dr. Leon Windscheid immer wieder passende Anekdoten, Beispiele und auch eigene Erfahrungen, die das Buch nicht nur einfach zu lesen und zu verstehen, sondern auch äußerst unterhaltsam machen.

Aus diesen Gründen steht das Buch „Besser fühlen“ von Dr. Leon Windscheid auch zurecht seit seiner Veröffentlichung im Mai 2021 ununterbrochen auf der Spiegel-Bestseller-Liste. Nicht nur für Menschen, die sich brennend für Gefühle interessieren, sondern auch für alle anderen ist dieses Buch definitiv absolut lesenswert. – Daher kann ich das Buch im Bereich Selbst zu 100 Prozent weiterempfehlen!

Deine Meinung zum Buch "Besser fühlen" von Dr. Leon Windscheid

Kanntest Du „Besser fühlen“ bereits? – Wie ist Deine Meinung zu dem Buch von Dr. Leon Windscheid?

Hinweise zur Buch-Review "Besser fühlen" von Dr. Leon Windscheid:

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung und die Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links.

Ich empfehle auf meinem Blog ausschließlich Bücher, die mir selbst gut gefallen und neue Impulse gegeben haben. Diese bekomme ich teilweise kostenlos zugeschickt. Wenn Du ein Buch über die Links in meinen Beiträgen über Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese ermöglicht es mir, den Blog zu unterhalten und zu verbessern. Daher unterstützt Du mit dem Verwenden meiner Links diesen Blog. – Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.