Buch-Review: Achtsamkeitsimpulse für dich - Aljoscha Long & Ronald Schweppe

Meine Buch-Review zu: Achtsamkeitsimpulse für dich von Aljoscha Long und Ronald Schweppe!

Autor: Aljoscha Long

Der deutsche Komponist, Dozent, Philosoph und Psychologie Aljoscha Long ist vor allem auch als Schriftsteller bekannt. Er studierte sowohl in München als auch in Toronto mehrere Studiengänge und machte Abschlüsse in Musikpädagogik, Linguistik, Anglistik und Philosophie sowie auch Psychologie. Darüber hinaus ist er Lehrer in mehreren Kampfkunstarten wie Fechten, Jujutsu, Taji und Wing Chu.

Anfang der 1990er Jahre begann er gemeinsam mit seinem Freund Ronald Schweppe, mit dem er zuvor gemeinsam Musik gemacht hatte, die ersten Bücher über östliche Übungswege zu schreiben. Während sich die beiden anfangs vor allem mit Yoga, Qigong und Tajiquan beschäftigten, verlagerten sich die Interessen mit der Zeit in Richtung alternativer Heilmethoden, Spiritualität, Psychologie und Lebenshilfe.

Gemeinsam veröffentlichten Aljoscha Long und Ronald Schweppe über die Jahre mehr als 50 Bücher, die in 16 Sprachen übersetzt wurden. Darunter sind Romane wie „Der Kaufmann und der Rinpoche“ oder „Die Bucht am Rande der Zeit„, aber vor allem auch viele Sachbücher. Dazu zählen Bücher wie „Karma – die Gebrauchsanleitung“ oder „Nicht anstrengen – leben!„, die beide im Heyne Verlag erschienen sind.

Autor: Ronald Schweppe

Der niederländische Musiker und Meditationslehrer Ronald Schweppe ist vor allem als freier Schriftsteller tätig. Er studierte am Münchner Richard-Strauss-Konservatorium Musik und spielte anschließend in verschiedenen Orchestern wie bei den Münchner Symphonikern. Darüber hinaus ist er Ensemble- sowie Gründungsmitglied der Kammeroper München und machte Ausbildungen in NLP, MBSR und Yoga.

Gemeinsam mit seinem Freund Aljoscha Long entwickelte Ronald Schweppe die Methode der Personalen Integration und schrieb über 50 Bücher zu Themen rund um Alternativmedizin, Psychologie und Spiritualität, die in viele Sprachen übersetzt und in zahlreichen Ländern verkauft wurden.

Nachdem Ronald Schweppe und Aljoscha Long bereits Bücher wie „Anfang gut, alles gut“ oder „Affen im Kopf“ im mvg Verlag veröffentlicht haben, kam dort Anfang 2022 auch ihr neustes Buch „Achtsamkeitsimpulse für dich“ heraus. Dieses trägt den Untertitel „Kurze Momente des Innehaltens für weniger Stress und mehr Gelassenheit„.

Inhalt: Einführung in die Achtsamkeit + viele wertvolle Impulse für den Alltag

Der Titel „Achtsamkeitsimpulse für dich“ passt auf jeden Fall ideal zu dem Buch von Aljoscha Long und Ronald Schweppe. Denn die beiden Autoren haben es geschafft, die wichtigsten Informationen und Prinzipien der Achtsamkeit kompakt zusammenzufassen und zugleich noch jede Menge wertvoller sowie alltagsnaher Impulse für mehr Achtsamkeit im Alltag zu liefern.

In der Einleitung von „Achtsamkeitsimpulse für dich“ schreiben Aljoscha Long und Ronald Schweppe: „Wir werden Dir in diesem Buch einige Prinzipien der Philosophie und der Praxis der Achtsamkeit sowie ein paar Achtsamkeitsimpulse in Form einfacher Übungen und kleiner Mediationen anbieten, die Du jederzeit durchführen kannst.

Achtsamkeit schenkt Dir Dein Leben zurück.“ – Aljoscha Long & Ronald Schweppe

Bereits zu Beginn des Buches gehen Aljoscha Long und Ronald Schweppe genauer darauf ein, was Achtsamkeit ist und was es bewirken kann. Unter anderem erklären die beiden Autoren von „Achtsamkeitsimpulse für dich“: „Zu leben heißt, Erfahrungen zu machen. Um wirklich lebendig zu sein und uns auch so fühlen zu können, müssen wir die Fähigkeit besitzen, diese Erfahrungen bewusst zu erleben. […] Genau hier kommt die verwandelnde Kraft der Achtsamkeit ins Spiel.

Neben verschiedenen Definitionen und Erklärungsansätzen, was Achtsamkeit ist und ausmacht, teilen Aljoscha Long und Ronald Schweppe in „Achtsamkeitsimpulse für dich“ allerdings von Beginn an interessante Informationen und spannende Erkenntnisse. Die Qualität dieser ersten Impulse zeigt sich beispielsweise daran, dass ein Großteil der unten aufgeführten Learnings und Handlungsaufforderung den ersten 25 Seiten des Buches entstammt.

Jeder Moment der Achtsamkeit verändert etwas in Deinem Denken und Deinen Gefühlen.“ – Aljoscha Long & Ronald Schweppe

Daran erkennst Du vielleicht schon, dass Aljoscha Long und Ronald Schweppe es wirklich gut verstehen, ohne große Ausschweifungen, eine Vielzahl inspirierender Informationen mit ihren Lesern und Leserinnen zu teilen. Nachdem die beiden Autoren also auf den ersten 25 Seiten von „Achtsamkeitsimpulse für dich“ wichtige Informationen – wie die fünf Säulen von Achtsamkeit (Hier und Jetzt, Offenheit, Loslassen, Geduld, Akzeptanz) sowie die Vorteile von Achtsamkeit – vermitteln, starten sie dann mit mehr als 20 konkreten Achtsamkeitsimpulsen.

Diese werden auf jeweils drei vollen Seiten kurz beschrieben und erklärt sowie mit passenden Illustrationen von Katharina Borgs bildhaft unterstützt und nehmen einen großen Teil des nicht einmal 150 Seiten starken Buches ein. Dabei erinnern sie mich teilweise an die Übungen aus „Das große Buch der Entspannung“ von Kurt Tepperwein, welches ebenfalls im mvg Verlag erschienen ist und sich mit Achtsamkeitsübungen befasst.

Zieh die Vorhänge auf und lass die Sonne rein – achte auf Deinen Atem, die Farben, den Klang, Deine Gefühle und Gedanken, statt all das im Dunkel des Unterbewusstseins zu belassen.“ – Aljoscha Long & Ronald Schweppe

Während das Buch von Kurt Tepperwein also mit weit über 300 Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen „Das große Buch der Entspannung“ ist, würde ich „Achtsamkeitsimpulse für dich“ vielleicht als „Das kleine Buch der Achtsamkeit“ bezeichnen (obwohl es ein Buch mit diesem Titel bereits im Kailash Verlag gibt). Denn das Buch von Aljoscha Long und Ronald Schweppe enthält eine großartige Auswahl von tollen Achtsamkeitsimpulsen für den Alltag und erklärt zusätzlich alle wichtigen Grundlagen, die man zum Verständnis von Achtsamkeit benötigt.

Die einzelnen "Achtsamkeitsimpulse für dich" von Aljoscha Long & Ronald Schweppe im Überblick:

An dieser Stelle habe ich Dir einmal die Überschriften aller Achtsamkeitsübungen aus dem Buch „Achtsamkeitsimpulse für dich“ von Aljoscha Long und Roonald Schweppe übersichtlich zusammengetragen, sodass Du Dir schon vorab ein Bild machen kannst, was Dich erwartet:

  • Achtsame Berührung
  • Deine Haltung achtsam spüren
  • Die W.A.H.L.-Meditation
  • Die Achtsamkeit auf das »Du« richten
  • Sich von der Erde tragen lassen
  • Gefühle willkommen heißen
  • Kälte und Wärme spüren
  • Achtsam essen
  • Was übersehe ich gerade?
  • Im Körper ankommen
  • Gut für sich selbst sorgen
  • Der Atem kommt, der Atem geht
  • Innere Widerstände achtsam annehmen
  • Barfuß im Schnee
  • Mit dem Herzen zuhören
  • Dankbar im Jetzt sein
  • Die Magie der Verbundenheit
  • Das Ausatmen vertiefen
  • Unruhe akzeptieren
  • Autofahren im Hier und Jetzt
  • Achtsam in Bewegung sein
  • Eine Woche ohne Zucker
  • Hände und Geist zur Ruhe kommen lassen
  • Farben achtsam wahrnehmen
  • Zähne putzen und sonst gar nichts
  • Dem Klang des Universums lauschen
  • Achtsam offline sein
  • Achtsam sein statt warten

Meine 5 Learnings

  1. Sobald Du ganz im gegenwärtigen Moment lebst, lösen sich alle Sorgen auf und Du erkennst, was für ein Wunder darin liegt, zu atmen und zu leben.
    • Denn der einzige Ort, an dem Du wirklich zu Hause bist, ist dieser Augenblick im Hier und Jetzt.
  2. Wenn Du nicht voll da bist, wenn Du nicht präsent und nicht gesammelt bist, verpufft Deine Energie in den vielen Zerstreuungen des Alltags.
    • Dann wird Dein Leben anstrengend, Du empfindest Stress, erfährst eine Menge Widerstände, wirst unruhig und unzufrieden oder sogar unglücklich.
  3. Die Kultivierung der Achtsamkeit ist nicht nur ganz entscheidend für Dein Glück und Deinen Weg zu mehr Leichtigkeit und Gelassenheit – sie ist auch ein effektives Heilmittel für Körper und Seele.
    1. Wenn Du mit mehr Achtsamkeit lebst, wirst Du ruhiger, entspannter und zufriedener, Du triffst klarere Entscheidungen und wirst dich insgesamt ausgeglichener fühlen.
  4. Alles Unglück des Menschen gründet in dem Konflikt zwischen dem, was ist, und dem, was unserer Meinung nach sein sollte.
    • Du erlebst diese Spannung zwischen Wunsch und Wirklichkeit in Form von Unzufriedenheit, Gereiztheit und Stress.
    • Und sobald Du Dich erst einmal in diesen negativen Zuständen befindest, werden Deine Probleme sich erst recht nicht mehr lösen.
  5. Sich auf das Wesentliche zu fokussieren und alles Unwesentliche loszulassen, ist der Schlüssel zum Glück.
    • Nichts kann Dich so nachhaltig von Problemen befreien und Dir gleichzeitig so viel Leichtigkeit und Lebensfreude schenken.

Meine 5 Handlungsaufforderungen

  1. Mache die Achtsamkeit zu Deiner inneren Haltung und begebe Dich somit auf den Weg zu wirklichem Frieden und dauerhaftem Glück, und Du wirst erkennen, wie viel leichter und erfüllender das Leben sein kann!
  2. Nutze die Achtsamkeit sowie die Meditation, um die unruhigen Gedanken aufzulösen, die Dich belasten!
  3. Mache Dir bewusst, dass Achtsamkeit nicht kompliziert, sondern schnell erlernt ist; lenke dazu Deine Aufmerksamkeit immer wieder auf Deine Erfahrung im gegenwärtigen Moment!
  4. Entwickle einen aufnahmefähigen und offenen Geist und befreie Dich vom Schubladendenken, also dem Werten und Urteilen in Gedanken!
    • Mache Dir dazu bewusst, dass Schubladendenken zwar normal, aber nicht hilfreich ist und die Angewohnheit, die Welt durch den Filter Deiner Ängste und Erwartungen zu sehen, Dich mehr und mehr in die Isolation führt!
    • Zudem solltest Du wissen, dass in einen Kopf, der randvoll mit Meinungen, Urteilen und Bewertungen ist, keine neuen Erkenntnisse mehr reinpassen!
      • Mache es möglich, das Alte loszulassen, damit das Neue in Dein Bewusstsein treten kann!
  5. Bedenke, dass eines der wichtigsten Geheimnisse der Achtsamkeit darin besteht, dass Du damit aufhörst, dauernd irgendetwas zu tun!
    • Lebe nach dem Motto: Tue weniger, aber tue das Wenige achtsam!
      • Nimm etwas Tempo aus den alltäglichen Tätigkeiten raus und denke nicht zu viel nach!

Fazit: Das kleine Buch der Achtsamkeit

Mit dem Buch „Achtsamkeitsimpulse für dich“ ist Aljoscha Long und Ronald Schweppe etwas gelungen, was nicht viele Autoren oder Autorinnen schaffen; wertvolle Informationen und Impulse kurz und dennoch verständlich zu vermitteln. Daher ist das Buch für Leser und Leserinnen, die gerne ausschweifende Anekdoten und unzählige Beispiele möchten, vermutlich nicht optimal.

Doch für Menschen, die nach kurzen Inspirationen in Form von wertvollen Informationen und vor allem alltagsnahen Übungen und Anregungen für mehr Achtsamkeit und Gelassenheit sowie weniger Stress und Sorgen suchen, für die ist „Achtsamkeitsimpulse für dich“ ohne jeden Zweifel die perfekte Wahl. – Daher kann ich das Buch sowohl im Bereich Gesundheit als auch im Bereich Selbst absolut weiterempfehlen!

Deine Meinung zum Buch "Achtsamkeitsimpulse für dich" von Aljoscha Long & Ronald Schweppe

Kanntest Du „Achtsamkeitsimpulse für dich“ bereits? – Wie ist Deine Meinung zu dem Buch von Aljoscha Schwarz und Ronald Schweppe?

Hinweise zur Buch-Review "Achtsamkeitsimpulse für dich" von Aljoscha Long & Ronald Schweppe:

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung und die Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links.

Ich empfehle auf meinem Blog ausschließlich Bücher, die mir selbst gut gefallen und neue Impulse gegeben haben. Diese bekomme ich teilweise kostenlos zugeschickt. Wenn Du ein Buch über die Links in meinen Beiträgen über Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese ermöglicht es mir, den Blog zu unterhalten und zu verbessern. Daher unterstützt Du mit dem Verwenden meiner Links diesen Blog. – Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.